Exchange Server 2010 SP1

Nachrichten

Seit im November 2009 der Exchange Server 2010 auf den Markt gekommen ist, hat es natürlich auch viele Feedbacks geben. Nun will Microsoft eine Betaversion für Service Pack 1 herausgeben, welches einige Veränderungen für den Exchange Server 2010 mit sich bringt.

Unter anderem soll die Archivierungsfunktion besser sein, sodass Postfächer, die wenig in gebrauch sind, nicht ständig archiviert werden. Außerdem lassen sich auch PST-Dateien direkt nach Exchange importieren. Weiterhin wird es für die Suchfunktion eine Vorschau und auch einen Filter für Verdoppelungen geben. Auch wird eine Prefetch-Funktion für Outlook Web Access enthalten sein. So können verschiedene Inhalte zügiger gezeigt werden, denn diese werden von im Vorfeld geladen und nicht wie bisher erst, wenn der Abruf stattfindet.
Die Beta Version vom Service Pack 1 wird es wohl im Juni geben. Die Finalversion soll dann noch im Laufe des Jahres veröffentlicht werden. Durch SP1 wird es auch eine Reihe Management-Tasks geben, die in der Exchange-Management-Console (EMC) und im Exchange-Control-Palen (ECP) vorhanden sein werden.
 

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.