Gesperrte Anhänge in Windows Live Mail freigeben

Windows Live Mail

Windows Live sperrt in seinem Mail Dienst bestimmte Anhänge. Es handelt sich hierbei um eine Sicherheitsmaßnahme, die verhindern soll, dass eine Schadsoftware auf den Computer gelangt. Es lassen sich beispielsweise Dateianhänge mit "".vbs" oder ".exe" nicht öffnen, geschweige denn herunterladen. Hat man aber auf seinem Rechner ein gutes Antivirenprogramm und muss unbedingt die Anhänge öffnen, dann kann die Sperre auch aufgehoben werden.

Wer gesperrte Anhänge einer E-Mail öffnen möchte, der muss unter "Extras Optionen Sicherheit" die Option "Speichern oder Öffnen von Anlagen, die möglicherweise einen Schädling enthalten können, nicht zulassen" markieren. Dann werden von Microsoft alle Anhänge in Windows Live Mail durchgelassen und nicht gesperrt. Man wird dann aber selber für die Sicherheit seines Rechners verantwortlich. Man sollte eine ausführbare Datei immer nur dann herunterladen, wenn sie von einer Person geschickt wurde, der man vertrauen kann. Wichtig ist es zudem, dass man seinen Virenschutz immer auf dem aktuellen Stand hält und die Updates durchführt.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Kommentar zu “Gesperrte Anhänge in Windows Live Mail freigeben

  1. Jürgen Dahm

    Ich wundere mich über die mangelnde Flexibilität des Programms.
    Um eine bestimmte EXE-Datei zu öffnen, muß man den kompletten Schutz aufheben, anstatt eine Option „nur diese Datei öffnen“ anzubieten oder etwas Ähnliches über die rechte Maustaste zu ermöglichen.
    Die Entwickler dieser Software sind weltfremd.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.