Google Mail in Großbritannien bald Gmail

Google Mail

Der E-Mail-Dienst Google Mail wird in Großbritannien bald Gmail heißen. Bislang konnte der Name wegen eines Markenrechtstreites nicht verwendet werden. Bereits im Oktober 2005 hatte Google seinen Dienst umbenannt. Nach nunmehr viereinhalb Jahren können die User auch die Endung "@gmail.com" nutzen. Die User können sich aber auch weiterhin bei der Endung für die alte Variante entscheiden.

Dies ist vor allem für jene ein Vorteil, die Visitenkarten und Briefpapier haben, auf welchen die E-Mail-Adresse aufgedruckt ist. Wer sich in Großbritannien aber neu anmeldet, bekommt automatisch auch die verkürzte Endung. Gmail ist in dem britischen Intellectual Proberty Office in den Klassen "Class 09 und 42" als eine eigene Marke eingetragen. Veröffentlicht worden ist es schon am 25. Januar 2010. In Deutschland ist die Bezeichnung "Gmail" nicht erlaubt, weil der Inhaber, Daniel Giersch, die Bezeichnung unter DE-300 25 697, "G-Mail …und die Post geht richtig ab", eingetragen hat. In Deutschland wird der E-Mail Dienst auch weiterhin den Namen Google Mail tragen.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.