Google Mail mit Zwei-Faktor-Authentifizierung

Google Mail

Google möchte seinen Dienst Google Mail mehr als sicher machen, so sicher, wie online Banking. Hierfür soll es einen zweistufigen Anmeldevorgang werden. Hier wird das Telefon zu einem weiteren Faktor. Sicherlich vertrauen die Nutzer von Google Mail dem Dienst und sehen die Passworteingabe auch als sicher an, aber es gibt auch jene, die es nicht für sicher halten.

Außerdem haben die Nutzer ja auch keine andere Möglichkeit, oder sie müssten sich für einen besser gesicherten Client entscheiden. Nun aber möchte Google die Sicherheit für seinen Dienst erhöhen. Die Anmeldung soll zunächst eine optionale Funktion sein. Für die zusätzliche Absicherung wird das Handy oder Telefon benötigt. Bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung sieht es so aus, dass die Verifizierung aus etwas bestehen soll, das man hat (das Telefon) und weiß (das Passwort). Sollte dann ein Passwort ausgespäht sein, müsste auch das Handy/Telefon in den Händen sein, damit eine Anmeldung möglich ist. Für die Konfiguration dieser Authentifizierung will Google einen Einrichtungsassistenten verfügbar machen, sodass man durch die Konfiguration geleitet wird. Nach der Einrichtung wird der Nutzer dann einen Anruf erhalten und einen Sicherungs-Code genannt bekommen. Dieses muss er zusätzlich zu seinem Passwort eingeben. Google bietet diese Maßnahme schon für jene Kunden an, die Google Apps in Nutzung haben. Jetzt sollen sich alle User, die einen Dienst von Google nutzen, bei dem sich angemeldete werden muss, auf diese Weise schützen können.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.