Interessante Einblicke: Gmail Meter zeigt Statistik über Nutzungsverhalten an

Google Mail

Das von dem Apps Script Top Contributor Romain Vialard erstellte Skript für Google Spreadsheets erstellt eine interessante Statistik über das persönliche Nutzungsverhalten von Google Mail. Wer also schon immer einmal wissen wollte, wer die meisten E-Mails bekommt und wie viele Nachrichten er insgesamt versendet hat, der sollte sich das Apps Script vom offiziellen Gmail Blog einmal genauer anschauen. Die erstellte Statistik kann nur von dem Benutzer persönlich eingesehen werden und man muss sich also keine Sorgen machen, dass ein Dritter die personalisierte Statistik zu Gesicht bekommt.

Das Skript ermöglicht dem Nutzer einen detaillierten Einblick in das eigene Nutzungsverhalten von Google Mail. Das von Romain Vialard erstellte Skript für Google Spreadsheets durchsucht dabei jede E-Mail des Dienstes und extrahiert Informationen wie: Anzahl der gesendeten und empfangenen Nachrichten, benutzte Labels und die genutzte Wortanzahl. Darüber hinaus werden noch zusätzliche Daten abgefragt, die dann später ebenfalls in der personalisierte Statistik auftauchen.

Nachdem das Skript alle notwendigen Informationen ausgelesen hat, können die Daten direkt mit Google Charts dargestellt werden. Es kann jedoch einige Zeit dauern, bis das Skript alle E-Mails durchforstet hat und alle benötigten Daten ausgelesen sind. Dieser Vorgang kann mit unter einige Stunden in Anspruch nehmen, wenn sehr viele Nachrichten im Postfach vorhanden sind. Dies berichteten zumindest einige Nutzer von Gmail Meter. Die Statistiken werden dabei am Monatsanfang automatisch neu erstellt.

Besonders interessant ist der Punkt "Time Before First Response". Hier wird analysiert, wie schnell man auf eine E-Mail mit einer Reaktion gewartet hat. Doch auch die Grafiken über die gesamt gesendeten Nachrichten oder den täglichen E-Mail-Traffic sind durchaus interessant, um einen Überblick über die eigene Nutzung von Google Mail zu bekommen.

Um das Skript nutzen zu können, muss in Google Docs ein neues Spreadsheet erstellt werden. Anschließend kann unter "Tools > Script Gallery" der Eintrag "Gmail Meter" ausgewählt werden. Hier muss nun die Option "Install" angeklickt werden, um das Skript zu installieren. Anschließend sollte ein neuer Menüpunkt mit dem Namen "Gmail Meter" auftauchen. Wählt man diesen aus, steht die Funktion "Get a Report" zur Verfügung. Klickt man diesen Eintrag an, wird ein neuer Report erstellt, was jedoch wie bereits erwähnt einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Daher sollte der Vorgang nicht zu früh abgebrochen werden, falls es etwas länger dauert.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.