Messenger Programme verdrängen nach und nach die SMS

Nachrichten

Wer heute noch eine SMS mit 160 Zeichen für 20 Cent verschickt, der wird sicherlich noch nichts von den tollen neuen Möglichkeiten mitbekommen haben, die die tollen Messenger Programme der Smartphones liefern. Hierbei fürchten jedoch die Mobilfunkanbieter bereits um ein millionenschweres Geschäft, welches sie in den vergangenen Jahren erzielt haben.

So ist das SMS Geschäft anfänglich nur als Nebengeschäft gestartet und hat sich innerhalb kürzester Zeit sehr stark und rasant entwickelt. Die Firma "Whats App" wirbt hierbei beispielsweise ganz stark damit, dass man mit der Software Nachrichten an seine Bekannten und Freunde senden kann, ohne hierbei einen Cent SMS Gebühren zahlen zu müssen. Es gibt auch immer mehr verschiedene Messenger Programme, die auf den Markt kommen. Die meisten kosten weniger als 1 Euro und finden deshalb auch eine massenhafte Verbreitung. Laut Branchenexperten könnte dadurch in den kommenden Jahren der SMS Versand um bis zu 40 % einbrechen, was für viele Mobilfunkanbieter sicherlich gravierend wäre.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Kommentar zu “Messenger Programme verdrängen nach und nach die SMS

  1. Anonymous

    Ich mag nicht glauben, dass Messenger Programme die herkömmliche SMS verdrängen wird.

    Nicht jeder "Handy"-Nutzer nutzt ein Smartphone. Nicht jeder Nutzer hat ein Interesse daran, via Handy (Smartphone) das Internet zu nutzen.

    Durch Zufall kam ich in den Besitz eines Smartphones und nutze es seit dem. Jedoch nutze ich das Gerät auch nur zum Telefonieren. Die Nutzung des Internets muss ich nicht haben. Internet auf dem Rechner empfinde ich als angenehmer und bequemer.

    Hinzu kommt noch, dass ich auf meinem Smartphone keine Apps laden kann. Zugegeben, das Gerät ist ein "Auslaufmodell", bietet mir aber genau das, was ich brauche. heute würde ich mein Smartphone nicht unbedingt mehr gegen ein "normales" Handy eintauschen.

    Sicher ist es reizvoll, für SMS via Messenger nichts mehr oder weniger als ein eine herkömmliche SMS zu bezahlen. Deswegen würde ich mir jedoch kein aktuelles Smartphone kaufen.

    Was die herkömmliche SMS angeht, verwende ich zum Versenden extrem selten mein Handy (Smarphone). Auf meinem Rechner habe ich ein SMS-Versende-Programm, mit dem ich zu einem extrem geringen Preis eine SMS versenden kann. Für meine "Regel-Anwendung" reicht mir das.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.