Microsoft – Aktualisierung für Mac Office 2011

Nachrichten

Für Office 2011 für Mac hat Microsoft sein erstes Update herausgebracht. Behoben werden Stabilitäts- sowie Verlässlichkeitsprobleme. Auch soll eine Sicherheitslücke mit dem Update geschlossen werden. Das Paket hat eine Größe von mehr als 100 Mbyte und enthält für Excel, Word, PowerPoint und dem mit Office 2011 für Mac OS X integrierte Outlook., Verbesserungen.
 

Beispielsweise sollen bei Berechnungen mit Excel, die Bezug auf andere Zellen nehmen, eine Aktualisierung erfolgen, ohne dass es notwendig ist, diese zu markieren. Bislang hat dies nicht immer funktioniert. Verbesserungen gab es auch bei der Nutzung von FORMAT-Makros und Absturzprobleme sind ebenfalls behoben worden. Die Probleme bei Word bezüglich der Erstellung von Gleichungen seien ebenfalls gelöst. Bei PowerPoint wurde der Slideshow-Modus verbessert. Außerdem soll die Version nun auch mit Dokumenten besser zurechtkommen, die mit älteren Versionen des Programms erstellt wurden. Die wohl meisten Probleme, die behoben wurden, gab es bei Outlook. Nach der Aktualisierung lassen sich Nachrichten mehrere IMAP-Accounts endlich verlässlicher löschen. Außerdem funktioniert auch der Import von Identitäten aus Office 2008 besser und die Mailinglisten sind auch nach dem Datenbank-Rebuild immer noch erhalten.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.