Mit Spams werden Millionen gemacht

Nachrichten

Mit Spam-Mails kann man schon sein Geld verdienen. In geschlossenen Foren ist es möglich, den Spam-Versand schon für wenig Geld zu kaufen. Aber die Spam-Boot-Betreiber machen Millionen der Werbemails, die Posteingangsfächer füllen. Es ist möglich, für nur 25 bis 50 US-Dollar Spams an eine Millionen Absender zu verschicken.

Wer 100 Spam-Mails täglich einen ganzen Monat lang versenden möchte, der bezahlt hierfür rund 10.000 US-Dollar. Natürlich wird gegen die Spam-Versender ermittelt und inzwischen war es schon möglich, dass das Botnetz Pushdo/Cuwail geschwächt wurde. Es ist durch Thorsten Holz, Professor in Bochum und die Kooperation mit Providern 20 Server abgeschaltet worden, von denen Spams ausgingen. Das Botnetz, wie der Professor vermutet, hat einen Jahresgewinn von gut 4,2 Millionen erlangt. Microsoft konnte im ersten und auch zweiten Quartal im Jahr 2010 über 2 Millionen Windows PCs in den USA von Botnetz-Software befreien. Geht man von den absoluten Zahlen aus, dann sind die USA auf Platz 1, was die Verbreitung von Botnetzen angeht.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.