MobileMe – Apple synchronisiert iPhone, Outlook und Mac

Nachrichten

Das iPhone unterstützt ab der Firmware 2.0 Microsoft Exchange und kann so einige Daten parallel halten. Doch nicht jedes Betrieb, geschweige denn ein Privatanwender, nutzt Microsofts Server-Software. Mit MobileMe hat Apple eine Wahlmöglichkeit vorgestellt, die E-Mails, Termine und Adressen zwischen mobilen Geräten, dem Heimnetzwerk oder dem iPhone synchronisiert und Active Sync von Microsoft nachahmt.

 

MobileMe besteht nicht nur aus einem Client für das iPhone, an Stelle existiert auch als Webanwendung unter Me.com, mit der auf alle Dienste zugegriffen werden kann. Apples Internetingebot ist parallel das Dreh- und Angelpunkt von MobileMe und verantwortlich für die Synchronisation. Auf dem PC arbeitet MobileMe mit Outlook gemeinsam, auf dem Mac mit iCal, dem Adressbuch sowie E-Mail-Nachricht. Eine E-E-Mail-Nachricht, die an den MobileMe-Acount geschickt wird, diversifiziert die Onlineanwendung auf alle Geräte. Ändert man eine Rufnummer auf dem iPhone, wird sie auch im Adressbuch aktualisiert. Das gleiche gilt für Termine. Die Onlineapplikationen gleichen sehr denen von MacOS – der Computer-Nutzer soll nicht das Vorahnung haben, im World Wide Web zu tätig sein.

 

Apples Webfestplatte iDisc, die bis anhin zu .mac gehörte, ist jetzt ein Abschnitt von MobileMe und kann auch genutzt werden, um darauf gespeicherte Daten auf Anhieb zu versenden. Der neue Dienst ersetzt .mac und ist in den ersten zwei Monaten für lau. Bisherige .mac-Nutzer werden selbstständig migriert. Der Taxe liegt bei 99 US-Dollar pro Anno.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Kommentar zu “MobileMe – Apple synchronisiert iPhone, Outlook und Mac

  1. Anonymous

    Wenn ich eine Outlook Einladung an mein Web Mail abc@me.com sende. Empfange ich diese zwar, aber wird mir im me.com Konto nicht gebucht.

    Hat mir da jemand eine Tipp

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.