MSN-Wurm baut Botnet und sucht VNC-Server

Viren

Ein Wurm, der sich über den Live Messenger von Microsoft verbreitet, hat bereits wenige Stunden nach seiner Freisetzung ein mehrere tausend Zombie-PCs umfassendes Botnet aufgebaut, das weiterhin wächst.

Am Montag Morgen wurde der Wurm erstmal entdeckt und hatte schon 500 Zombies unter seiner Kontrolle.Nach Ca.3 Stunden waren es schon mehrere Tausend Rechner.Der Wurm verbreitet sich über die gespeicherten Kontakte von Anwendern des Live MSN.

Der Anwender bekommt eine selbst entpackte Zip-Datei mit den Namen wie pic oder images .Die Dateiendung sieht so aus :<name>.jpg.exe" oder eine PIF-Datei mit einem Namen wie IMG01234.PIF

Wird die Datei aufgerufen, installiert sie einen so genannten Bot und reiht den PC sofort in sein Botnetz ein.

Was ausergewöhnlich ist bei diesen Wurm,ist das er nach aktiven VNC-Server sucht,man vermutet das er so seine Reichweite vergrößern will.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.