Netz des Sturm-Wurms stärker als Supercomputer

Viren

Sicherheitsexperten sind sich einig: Das Bot-Netz des Sturm-Wurms ist inzwischen so groß, dass es jeden Supercomputer auf dieser Welt mit Leichtigkeit übertrumpfen könnte. Der Virus verbreitet sich inzwischen seit über drei Monaten.
Man geht derzeit davon aus, dass rund zwei Millionen PCs aktiv an diesem Bot-Netz beteiligt sind. Die genaue Zahl ist nur sehr schwer zu ermitteln – fest steht lediglich, dass es das größte Bot-Netz ist, was jemals existiert hat. Mit der Rechenpower, die hinter diesem System steckt, könnte jeder Server in die Knie gezwungen werden. Funktionierende Abwehrmechanismen gibt es so gut wie gar nicht.
Der Sicherheitsdienstleister MessageLabs geht sogar so weit, dass die aktiven zwei Millionen Rechner, die täglich tonnenweise Spam-Mails verschicken, nur rund 10 Prozent des gesamten Netzwerks ausmachen. Auf die Frage, wie die Rechenleistung des Bot-Netzes im Vergleich zu den Supercomputern der Top-500-Liste ist, sagte er lediglich: "It blows them all away".
Der Schädling trägt den Namen Sturm-Wurm, da er zur Zeit des Orkans Kyrill aufkam, der in Nordeuropa große Schäden anrichtete. Er tarnte sich als Informations-Mail, in der man Fakten rund um das Naturereignis finden sollte.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.