Pegasus Mail 3.12: Nachrichten exportieren und in Outlook importieren

Pegasus

Wenn Sie von Pegasus nach Outlook umsteigen wollen, werden Sie feststellen, daß das Exportieren Ihrer Nachrichten bzw. Importieren zu Outlook nicht funktioniert. Mit einem kleinen Trick klappt es aber dennoch.

Markieren Sie alle Emails eines Ordners (der Einfachheit halber packt man alle Nachrichten in einen Ordner – man kann in Outlook per Regel Filter- alles sortieren) und wählen Sie anschließend über den Menüpunkt Ordner/Nachrichten auf Festplatte speichern aus.
Dann erscheint ein Fenster und dort wählen Sie „In separate Dateien, Namen erzeugen„.
Nun gibt man das Zielverzeichnis an und einen Beispielnamen (msg.000).
Danach sind alle Nachrichten in dem Ordner und tragen den Namen msg.xxx wobei xxx eine fortlaufende Numerierung ist.  Leider numeriert Pegasus nur in der Extension.
Diese Dateien müssen nun umbenannt werden. Am besten geeignet ist hier das Programm Joe (www.lab1.de/prod/joe/joe.htm).
Nach Start von Joe ziehen Sie alle Dateien aus dem obigen Verzeichnis per Drag & Drop in Joe und beim Umbenennen [NAME][TYP].eml angeben.
Die so umbenannten Dateien lassen sich nun per Drag & Drop in Outlook importieren.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

3 Kommentare zu “Pegasus Mail 3.12: Nachrichten exportieren und in Outlook importieren

  1. Anonymous

    Hallo,

    hab ich ausprobiert, allerdings sehe ich in Outlook jede Mail mit meinem Namen als Absender, Betreff ist der Filename und Datum das heutige.

    Beim Versuch, die Mail zu öffnen, wird Outlook Express gestartet.

    Was kann ich tun ?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.