Provisorische Hilfe gegen den Duqu Wurm

Viren

Microsoft hat jüngst neuere Informationen über die erst vor Kurzem bekannt gewordene Lücke im Windows Kernel veröffentlicht. Laut Microsoft findet sich diese Lücke in der Win32 TrueType Schriftart, weshalb potenzielle Angreifer diese Sicherheitslücke ausnutzen können um damit einen beliebigen Code in dem Kernel Mode ausführen zu können.

In seinem Security Advisory beschreibt Microsoft hierbei ganz klar, wie sich die Anwender mit einem Workaround schützen können, um somit nicht Gefahr zu laufen, über diese Masche angegriffen zu werden. Um es für den herkömmlichen Anwender so einfach wie möglich zu gestalten, gibt es ein offizielles Fix It Supportcenter, wo eine 1 Klick Installation des zuvor genannten Workarounds durchgeführt werden kann. In beiden Fällen wird somit ein Systemzugriff von außen auf die T2embed.dll verhindert. Microsoft selbst arbeitet zur Zeit noch an einem richtigen Sicherheitsupdate, das in Kürze folgen soll. Allerdings sei das Risiko für die Anwender eher niedrig, so der Microsoft Sprecher Jerry Bryant. Es kann jedoch nicht schaden, sich das Fix It Workaround zu installieren.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.