Quellcode von Norton Antivirus 2006 von Antisec veröffentlicht

Nachrichten

 Nachdem bereits der Quellcode von PC-Anywhere im Internet aufgetaucht ist, haben die Hacker von Antisec auch den Code von Symantecs Norton Antivirus 2006 im Internet veröffentlicht und damit für viel Aufsehen gesorgt. Nun macht sich die Sorge breit, dass aktuelle Antiviren-Software von Symantec ausgehebelt werden kann und keinen Schutz vor Viren mehr bieten könnte.

 Im Falle von PC-Anywhere musst Symantec ein Update nachreichen, damit die Software weiterhin ohne großes Sicherheitsrisiko eingesetzt werden konnte. Ob sich dies nun bei Symantecs Norton Antivirus 2006 wiederholt und ebenfalls ein Sicherheitsrisiko gegeben ist, kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht mit 100-prozentiger Wahrscheinlichkeit gesagt werden. Nach Angaben von Symantec wurde Das Programm im Lauf der Jahre jedoch so stark verändert, dass für aktuelle Versionen keinerlei Sicherheitsrisiken bestehen. 

 
Der Quellcode der Sicherheitssoftware wurde auf der Internetseite "The Pirate Bay" veröffentlicht, die unter anderem für das Bereitstellen von Torrent-Dateien bekannt ist. Die Echtheit der Veröffentlichung wurde bereits durch das Unternehmen bestätigt. Die Funktionalität aktueller Norton-Sicherheitsprodukte sei jedoch nicht bedroht und durch den veröffentlichten Code sei es auch nicht möglich Programme zu schreiben, die die Sicherheitssoftware umgehen und Viren in das System einschleusen können. Eine Gefahr für den Anwender besteht also scheinbar nicht.
 
Vor der Veröffentlichung hat Symantec versucht, mit den Hackern zu verhandeln und die Veröffentlichung des Quellcodes ihrer Software zu verhindern. Dies ist dem Unternehmen scheinbar nicht gelungen, da der Quellcode nun von jedem heruntergeladen werden kann und interessante Einblicke in die Arbeitsweise eines Virenscanners von einer großen Firma bietet. Es sollte in nächster Zeit also vermehrt darauf geachtet werden, dass Aktualisierungen für  Norton Antivirus und andere Programme aus dem Hause Symantec umgehend installiert werden, um es Angreifern so schwer wie möglich zu machen einen Angriff auf den eigenen Computer zu starten. Dies sollte nach Möglichkeit auch unabhängig von der Veröffentlichung irgendwelcher Quellcodes geschehen.
Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.