Thunderbird – E-Mails von mehreren Computern aus abrufen

Thunderbird

Viele kennen das: Man arbeitet mit mehreren Computern parallel, zum Beispiel zu Hause mit dem Desktop-PC und unterwegs mit dem Laptop. Mit beiden Systemen ruft man seine E-Mails ab. Was folgt bei einer Standardkonfiguration? Manche E-Mails landen auf dem heimischen Gerät, manche auf dem mobilen. Der Überblick geht verloren. Eine Lösung dafür wäre die Verwendung von IMAP. Doch diese Möglichkeit wird nicht von allen E-Mail-Diensten angeboten. Was also tun?

Bei der Verwendung von Thunderbird als E-Mail-Client ist die Lösung ganz einfach: Es gibt hier nämlich die Möglichkeit, E-Mails nach dem Abrufen nicht vom POP3-Server zu löschen, sondern sie aufzubewahren. Mit dieser Einstellung erreicht man, dass E-Mails immer von allen verwendeten E-Mail-Clients abgerufen werden können und man so seine verschiedenen Posteingänge synchron hält.

Um diese Einstellung zu tätigen, geht man zum Menüpunkt "Extras", "Konteneinstellungen" und wählt unter dem gewünschten Konto den Punkt "Server-Einstellungen". Hier setzt man den Haken bei der Einstellung "Nachrichten auf dem Server belassen". Hier sollte man beachten, dass gespeicherte Nachrichten natürlich auch auf dem POP3-Server Speicherplatz beanspruchen und dieser meist begrenzt ist. Deshalb sollte man zusätzlich noch die Einstellung "Lösche Nachrichten vom Server nach x Tagen" oder "Nachrichten vom Server löschen, wenn sie vom Posteingang gelöscht werden" setzen, je nach eigenem Benutzerverhalten.
 

server_einstellungen.jpg
Bildunterschrift: Server-Einstellungen im Thunderbird

Anschließend kann man problemlos eingehende E-Mails von mehreren Computern aus abrufen.

 

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.