Unternehmensfilter für Spam und Viren

Nachrichten

 Mit „PureMessage“ präsentiert der britische Anti-Viren-Spezialist Sophos http://www.sophos.com eine neue Lösung um Microsoft-Netzwerke vor Spam und Viren zu schützen. Für den neuen „Schutzschirm“ hat Sophos seinen Unternehmens-Virenschutz um eine Antispam-Software ergänzt.

PureMessage für Windows/Exchange ist für Unternehmen mit mehr als 100 Computer-Arbeitsplätzen gedacht. Die Security-Software scannt prinzipiell alle Nachrichten, unabhängig davon, wie sie gesendet oder empfangen wurden. Verdächtige Anhänge werden entfernt oder sofort in Quarantäne genommen. Via Quarantäne-Management-Tool können Unternehmens-Mitarbeiter jedoch E-Mails aus der Quarantäne-Zone wieder befreien, ohne den System-Administrator bemühen zu müssen. Neben einer automatischen Aktualisierung des Viren- und Spamschutzes ist die Software mehrsprachenfähig und eignet sich auch für weltweit aktive Unternehmen.


 Auch die Ausfallsicherheit-Funktionen des Windows-Server-Systems werden genutzt, da PureMessage Unterstützung für geclusterte
 Exchange-Installationen bietet. Die konfigurierbare Komplettlösung beinhaltet fortschrittliche E-Mail-Funktionen, die laut Sophos auch unbekannte Viren davon abhält, in Unternehmensnetzwerke einzudringen. Das funktioniert auch dann, wenn Namen von Dateianhängen geändert werden oder Dateien in komprimierten Anhängen versteckt sind. „Netzwerkadministratoren befinden sich in einem ständigen Wettlauf gegen aktuelle Bedrohungen. Mit PureMessage werden nun zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und Viren und Spam gleichermaßen ausgeschlossen“, kommentiert Gernot Hacker, Director of Technology bei Sophos.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.