US-Börse zu Google Online-Office gewechselt

Nachrichten

Die erste US-amerikanische Bundesbehörde hat mit der (GSA) General Service Administration die für die Büroarbeiten benötigte Software in einen Cloud verlagert. Bei einer Ausschreibung hat sich Google mit dem Online-Office gegen die anderen Mitbewerber behaupten könne.

In den kommenden fünf Jahren sollen die Mitarbeiter, es sind etwa 15.000, nicht mehr mit Excel, Word und Outlook arbeiten, sondern auf Google Text & Tabellen umsteigen. Auch werden sie dann mit Google Mail arbeiten. Google Apps Business, der von der Office-Lösung offizielle Name, wir schon seit Längerem für Regierungseinrichtungen mit Sondertarifen angeboten. Der Auftrag hat einen Gesamtwert von rund 6,7 Millionen Dollar. Damit Google diesen auch ausführen kann, arbeitet das Unternehmen mit 3 anderen Unternehmen zusammen. Für Google ein großer Erfolg, denn der GSA ist auch in weiteren Regierungsstellen für die Beschaffung der IT-Systeme verantwortlich. Es könnte also weitere Aufträge geben, wenn die Behörde mit der Lösung von Google positive Erfahrung machen sollte.
 

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.