Veröffentlichen Sie nicht Ihre Emailadresse

Nachrichten

Junk-Mails sind ungeliebte E-Mail, die so manchem E-Mail Nutzer sehr lästig werden. Aufgrund des zunehmenden Schutzes durch entsprechende Programme und angepasste Software passen sich auch die Versender entsprechender Nachrichten immer wieder ihre Taktik an und "verbessern" ihre Vorgehensweise. Insbesondere die E-Mail Nutzer, die ihre E-Mail Adresse im Internet bekannt geben (z. B. unter eigenen Kommentaren), müssen in der Hälfte aller Fälle mit ungeliebten Spam-Mails rechnen.

Bei der Angabe der eigenen E-Mail Adresse zum Zwecke einer Registrierung im Internet auf unterschiedlichen Seiten ist nur in wenigen Fällen anschließend von Spam Mails betroffen. Die Spammer Techniken sind zahlreich, überall im Internet werden E-Mail Adressen gesammelt, um entsprechende Junk Mails versenden zu können. Dem Nutzer von E-Mail Programmen bzw. den Opfern bleiben nur beschränkte Möglichkeiten seine E-Mail Adresse zu verschonen. Insbesondere Verschlüsslungen, wie "at" anstelle von "@", können mit Erfolg gekrönt sein. Es gilt natürlich immer, je zögerlicher ein Nutzer seine E-Mail Adresse npresi.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

2 Kommentare zu “Veröffentlichen Sie nicht Ihre Emailadresse

  1. Anonymous

    Hallo, also aus selbstversuchen weis ich das mit irgendwelchen Sachen wie (AT) oder so zwar Spam veringert wird, aber eben auch nicht NULL. Ich würde als eher einen vernünftigen, lernenden, Spamfilter wie Spamhilator oder Spambayes oder eben EMailadressen nie irgendwo angeben, und das wird sich kaum vermeiden lassen.

    Peter

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.