Wie man Gmail durch weniger E-Mail-Verkehr beschleunigen kann

Google Mail

Gmail in einem Desktop-E-Mail-Programm ist einfach toll. Man kann alle Labels und Mails sehen und auch die Archive durchsuchen – wenn der E-Mail-Client einmal alle zehn Gibabyte mit Nachrichten heruntergeladen hat, und dann auch noch einige aus dem Ordner „Alle Nachrichten“, um die Kopien unter all den Labels nicht zu vergessen.

Sie möchten die neuesten Mails bekommen, Nachrichten verschieben und labeln. Sie möchten sich alle Ordner anzeigen lassen und sich trotzdem nicht mit tausenden von E-Mails auf dem Desktop herumschlagen, wenn das Gmail-Archiv doch nur ein Browser-Tab entfernt ist?

Gmail bietet eine Möglichkeit, die Anzahl der Nachrichten, die in jedem Ordner angezeigt werden, einzuschränken. Dies kann die Synchronisierung beschleunigen und das E-Mail-Programm auf dem Desktop schlanker machen, während trotzdem alle neuesten Mails zur Verfügung stehen.

Beschleunigen von Gmail IMAP durch weniger E-Mail-Verkehr

Um die Anzahl der sichtbaren Nachrichten pro Ordner in Gmail IMAP einzuschränken, damit Ihr E-Mail-Programm weniger herunterladen, puffern und synchronisieren muss:

* Klicken Sie das Zahnrädchen an, das sich bei Gmail oben rechts befindet.
* Wählen Sie in dem Menü, das nun erscheint, „E-Mail-Einstellungen“ aus.
* Folgen Sie dem Link „Weiterleitung und POP/IMAP“.
* Achten Sie darauf, dass unter dem Punkt „Grenzen für die Ordnergröße“ die Option „Legen Sie für IMAP-Ordner eine Beschränkung fest, dass sie nicht mehr als diese Anzahl von Nachrichten enthalten.“ ausgewählt ist.
* Wählen Sie die gewünschte Anzahl von Nachrichten aus, die im E-Mail-Programm angezeigt werden soll. Gmail sucht dann die neuesten Nachrichten aus, zum Beispiel 1000, 5000 oder 10.000 Nachrichten.
* Klicken Sie auf „Änderungen speichern“.

Sie können auch die Labels und Ordner übernehmen, die Ihr E-Mail-Programm erkennt.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.