WikMail auf einem USB-Stick installieren

WikMail

Häufig steht man vor dem Problem, auf mehreren Rechnern arbeiten zu müssen, von denen man einige zum ersten Mal und danach nie wiedersieht. Nun möchte man trotzdem sein E-Mails dabei haben, also installiert man WikMail auf einem USB-Stick.

Vor der Installation ist der betreffende USB-Stick natürlich schon eingesteckt und ins Betriebssystem eingebunden. Jetzt eröffnet man – so wie immer – die Installationsroutine von WikMail. An einer Stelle muss man jedoch aufpassen: Und zwar genau dann, wenn der Installations-Pfad angegeben werden muss. Das wäre in der Regel der Pfad zum dem USB-Stick. Die eingehängten USB-Sticks findet man wie immer im Dateiexplorer unterhalb des "Arbeitsplatz". Wie hier während der Installationsroutine von WikMail gezeigt:

Setup_Pfad.jpg
Bild: Setup-Pfad.jpg

Danach fragt WikMail nach, ob es Einträge in das Startmenü schreiben soll, was man bejahen kann, falls man WikMail auf seinem Heimrechner installiert und per USB-Stick nutzen will. Danach schließt man die Installation ab. Will man WikMail nun über den USB-Stick auf einem fremden Rechner starten, muss man zum entsprechenden USB-Laufwerk wechseln und dort im Verzeichnis WikMail nach der Datei WikMail.exe suchen. Diese Datei startet man dann wie gewohnt per Doppelklick und schon sollte sich WikMail öffnen.
 

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.