TimeSheet Reporter

thumb_TSRStartPage1-300x224.jpg
Download
TimeSheet Reporter
Dateigröße37 KiB
AufgenommenSonntag, 2. Februar 2014
Downloads238
Version1
LizenzShareware
Das MS-Outlook Plug-in der Kopenhagener Firma TSR erleichtert die Zeiterfassung von Ihren Projekten und Aktivitäten. Die notwendigen Daten werden ganz einfach und direkt in Ihren Outlookkalender eingetragen.

Der große Vorteil vom TimeSheet Reporter besteht darin, dass das Plug-in auf Ihre bestehende Infrastruktur aufbaut. So können die zur Zeiterfassung notwendigen Informationen einfach zu Ihren Terminen im Outlookkalender hinzugefügt oder geändert werden.

Zeiterfassung im Kalender

Ihre im Kalender eingetragenen Termine werden nun automatisch zur Zeiterfassung verwendet. Abgeschlossene Termine können vom Nutzer übermittelt werden, wobei die Möglichkeit besteht, benötigte Informationen und Kommentare direkt anzuhängen.

Die übermittelten Daten können von einem zugewiesenen Vorgesetzten bestätigt, abgelehnt oder kommentiert werden. Abgelehnte Einträge werden direkt an den Nutzer zurückgeschickt.

Berechtigte Vorgesetzte können die Einträge der User bearbeiten und löschen, sowie neue Einträge erstellen. Dies hat den Vorteil, dass eventuelle Eingabefehler oder Ausnahmesituationen, wie z.B. eine Erkrankung oder ein Urlaub des Users sofort und ohne weiteren Verwaltungsaufwand einfach erfasst und in das System eingepflegt werden können.

Die gesammelten Daten können direkt als Standardbericht ausgegeben werden. Das Plug-in bietet die interessante Möglichkeit, die Daten direkt für andere Systeme wie ERP, CRM und Excel zu exportieren.

TimeSheet Reporter ist in mehreren Varianten erhältlich: Als Hostet oder als On-Premise Version.

Die Hostet-Version läuft auf den Servern von TSR und es wird außer dem Outlook-Client keine weitere Software benötigt. TimeSheetReporter ist unter sämtlichen Outlook-Vollversionen, ausgenommen Outlook-Express, bzw. dessen Nachfolger Windows Mail lauffähig.

In der On-Premise-Version ist der Benutzer für seine Infrastruktur eigenverantwortlich. Bei größeren Benutzerzahlen und einer MS-Serverumgebung ist das eine gute Lösung. Hier übernimmt der Kunde die komplette Infrastruktur und den Serverteil selbst.

-

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Kommentar zu “TimeSheet Reporter

  1. degard

    Nach Auflistung in deutsche-startups.de habe ich Time Sheet Reporter mit folgendem Ergebnis getestet:

    – Leider gab es bereits nach der Installation Probleme: So wurde meine Outlook-Kategorien-Liste mit ca. 30 neuen englischen Kategorien erweitert, die ich jetzt nicht mehr gelöscht bekomme!

    – Der Smartphone-Zugang funktioniert nicht wie im Video beschrieben.

    – Obwohl in einem Video erwähnt, gibt es nirgendwo Textmanuals, wo erläutert wird, man die gepriesenen Funktionen nutzen kann.

    – Die „Hilfe“-Links führen stets auf die Video-Übersichtsseite.

    – Anrufversuche nach Dänemark wurden nicht beantwortet.
    Schließlich habe ich meine Fragen per Mail versandt. Die Antworten waren jedoch unvollständig und verwirrend, so dass ein tagelanger Mailverkehr entstanden ist mit dem Ergebnis, dass TSR meinen Test-Account gelöscht hat!

    Mit anderen Worten: Ich bin nie überhaupt nur dazu gekommen TSR zu testen, obschon ich sogar bereit war, die Monatsgebühr zu zahlen.

    Daher kann ich nur dringend davon abraten, sich mit Time Sheet Reporter zu befassen, da unübersichtlich, unprofessional und nicht kundenfreundlich.

    Schade, ich hätte gerne Outlook für die Zeiterfassung erweitert. Aber vielleicht wird es Zeit sich von Outlook zu verabschieden?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.