Outlook für Microsoft 365 Apps Update mit 6 neuen Funktionen

Outlook

Microsoft hat das März-Feature-Update von Outlook für Microsoft 365 Apps im aktuellen Channel (früher bekannt als Office 365 Monthly Channel) veröffentlicht.
Es kommt mit 6 neuen Funktionen für Outlook und 5 hervorgehobenen Korrekturen. Die neuen Funktionen und Fehlerbehebungen sind unten aufgeführt;

Sparen Sie Zeit beim Verfassen von Nachrichten
Outlook zeigt Ihnen Schreibvorschläge an, die Ihnen helfen, Nachrichten schnell zu verfassen. Um den Vorschlag anzunehmen, verwenden Sie einfach die Tabulatortaste.

Neues Buchungssystem für Konferenzräume und Arbeitsbereiche
Das Buchungssystem für Konferenzräume wurde überarbeitet und um die Möglichkeit ergänzt, auch einzelne Arbeitsbereiche zu planen

Auswählen, wo gesucht werden soll
Mit dem neuen Dropdown-Menü für den Suchbereich können Sie Ihre Suche einfacher modifizieren und zwischen “Aktueller Ordner” und “Aktuelles Postfach” wechseln.

Erhalten Sie Besprechungsvorschläge, wenn Sie nach einer Person suchen
Wenn Sie den Namen einer Person in das Suchfeld eingeben, werden die relevantesten E-Mails, die Kalendereinladungen enthalten, in die Suchvorschläge aufgenommen.

An Teams freigeben
Teilen Sie Nachrichten aus Outlook mit einer Person oder einem Kanal in Teams.

Nachrichten mit Ihrer eigenen Stimme entwerfen
Verwenden Sie die neue Diktier-Symbolleiste, Sprachbefehle, automatische Zeichensetzung und mehr, um Nachrichten zu verfassen.

– Wir haben ein Problem behoben, das bei einigen Benutzern dazu führte, dass Outlook beim Synchronisieren von Änderungen der Ordnerhierarchie unerwartet geschlossen wurde.

– Wir haben ein Problem behoben, das bei einigen Benutzern dazu führte, dass der primäre und der sekundäre Kalender ihre Plätze im Navigationsbereich tauschten.

– Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Benutzer mehr Signaturen als erwartet sehen konnten.

– Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Benutzer nicht auf Signaturen zugreifen konnten, die mit sekundären E-Mail-Konten verbunden waren.

– Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Benutzer der Funktion “Cloud-Einstellungen” benutzerdefinierte Einstellungen durch die Standardeinstellung überschrieben sahen, nachdem sie Outlook auf einem neuen Gerät konfiguriert hatten.

Hinweis: Dieses Update kann je nach Installationstyp über die Schaltfläche Jetzt aktualisieren in Outlook oder den Microsoft Store installiert werden und aktualisiert Outlook auf: Version 2103 (Build 13901.20312).

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.