Yahoo Mail lässt E-Mail-Weiterleitungsoption für kostenlose Benutzer entfallen

Yahoo Mail

Der Inhaber von Yahoo Mail, Verizon, kündigte diese Woche an, dass kostenlose Nutzer des Yahoo-Mail-Dienstes bald keine E-Mail-Weiterleitungsoptionen mehr nutzen können. Das Unternehmen wird die Funktion für kostenlose Konten zum 1. Januar 2021 vollständig einstellen.

Yahoo Mail lässt E-Mail-Weiterleitungsoption für kostenlose Benutzer entfallen.

Der Inhaber von Yahoo Mail, Verizon, kündigte diese Woche an, dass kostenlose Nutzer des Yahoo-Mail-Dienstes bald keine E-Mail-Weiterleitungsoptionen mehr nutzen können. Das Unternehmen wird die Funktion für kostenlose Konten zum 1. Januar 2021 vollständig einstellen.

Die E-Mail-Weiterleitung erlaubt es Benutzern, eingehende E-Mails automatisch an ein anderes Konto weiterzuleiten; dies kann nützlich sein, um E-Mails in einem anderen E-Mail-Konto angezeigt zu bekommen, z.B. wenn Yahoo Mail nicht das primäre Konto des Benutzers ist, oder wenn Yahoo Mail nicht mehr aktiv genutzt wird, aber einige E-Mails wichtig genug sind, um weitergeleitet zu werden.

Hinweise von Yahoo auf einer Support-Seite:

Ab dem 1. Januar 2021 wird die automatische Weiterleitung von E-Mails aus Ihrem Yahoo-Posteingang an ein E-Mail-Konto eines Dritten nicht mehr Bestandteil der kostenlosen Yahoo-Mail-Konten sein. Aktualisieren Sie auf Yahoo Mail Pro oder abonnieren Sie Access + Forwarding, um zu diesem Zeitpunkt die automatische Weiterleitungsfunktion zu nutzen.

Bezahlende Yahoo-Mail-Kunden sind von der Änderung nicht betroffen und können die E-Mail-Weiterleitung weiterhin wie bisher nutzen.

Yahoo hat diese Funktion laut der Support-Seite aus Sicherheitsgründen aus kostenlosen Konten entfernt.

Wir bewerten unsere Produkte und Dienstleistungen regelmäßig anhand aktueller Sicherheitsstandards und haben beschlossen, diese Funktion zu entfernen, um die Sicherheit kostenloser Yahoo-Mail-Konten zu gewährleisten. Diese Änderung wird uns helfen, uns auf die Entwicklung der besten neuen Funktionen und Erfahrungen für unsere Yahoo-Mail-Benutzer zu konzentrieren.

Die E-Mail-Weiterleitung kann – und wurde in der Vergangenheit – dazu missbraucht werden, wichtige E-Mails, z.B. E-Mails zum Zurücksetzen des Passworts, E-Mails zur Pin-Verifizierung und andere, an das Konto eines Hackers weiterzuleiten.

Kostenlose Yahoo-Mail-Benutzer, die sich auf die E-Mail-Weiterleitung verlassen, werden gebeten, ihre Konten auf Yahoo Mail Pro zu aktualisieren oder Access + Forwarding zu abonnieren. Yahoo Mail Pro ist für 3,49 € pro Monat erhältlich und bietet Kunden unter anderem eine werbefreie Umgebung, bessere Leistung und automatische Weiterleitung.

 

Benutzer von Yahoo Mail können unter Einstellungen > Weitere Einstellungen > Postfächer > [primäres Postfachkonto] > Weiterleitung > Weiterleitungsadresse überprüfen, ob die Weiterleitung aktiviert ist.

Jetzt Sie: Welche bereitgestellten E-Mails verwenden Sie derzeit und warum?

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

2 Kommentare zu “Yahoo Mail lässt E-Mail-Weiterleitungsoption für kostenlose Benutzer entfallen

  1. Andreas Grün

    „… Diese Änderung wird uns helfen, uns auf die Entwicklung der besten neuen Funktionen und Erfahrungen für unsere Yahoo-Mail-Benutzer zu konzentrieren.“

    Das hört sich nett an, ist aber unlogisch! Helfen würde es, mit den Funktionen Erfahrungen auf einer möglichst breiten Basis zu sammeln. Eine Funktion, die seit Jahren besteht, jetzt für einen Teil der Nutzer abzuschalten, setzt keine Ressoursen für weitere Entwicklungen frei. Wenn das der Sinn sein sollte, müßte man die Funktion für alle Nutzer abschalten!

    „Die E-Mail-Weiterleitung kann – und wurde in der Vergangenheit – dazu missbraucht werden, wichtige E-Mails, z.B. E-Mails zum Zurücksetzen des Passworts, E-Mails zur Pin-Verifizierung und andere, an das Konto eines Hackers weiterzuleiten.“

    Das mag sein, aber entweder es ist ein Risiko oder nicht! Wenn es ein Risiko ist, betrifft es alle nicht nur die Free-User!

    Leute, merkt Ihr nicht, wie fadenscheinig das Argument ist, um Euch zum Abschluß des Abos zu nötigen?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.