Android erstellt Kontakte automatisch

Google Mail

Wer mit Android-Smartphones E-Mails über Google Mail verschickt, der wird immer wieder eine Erweiterung der Kontaktliste mit neuen Adressen feststellen. Denn die Kontakte, wenn sie neu sind, werden automatisch in der Kontaktliste gespeichert. Für viele sicherlich hilfreich, für andere aber gar nicht sinnvoll.

Dadurch kann nämlich schnell der Überblick über die Kontakte verloren gehen. Wer die Übersicht wieder erlangen möchte, der kann die "Nur E-Mail-Kontakte" auch ausblenden. Damit nicht alle E-Mail-Adressen ohne Telefonnummer gespeichert werden, kann man unter der Kontakte App eine Einstellung vornehmen. Im Einstellungsmenü klickt man auf "Anzeigeoptionen einblenden". Hier kreuzt man die Option "Nur Kontakte mit Telefonnummern". Durch den Klick auf "Fertig" wird die Änderung bestätigt. Nun werden nicht mehr die Kontakte anzeigt, hinter denen keine Telefonnummer eingesetzt ist. Man kann auch die Funktion ausschalten, dass die neuen Kontakte automatisch gespeichert werden. Hier geht man in den Einstellungen von Google Mail auf "Allgemein" und "Kontakte für die automatische Vervollständigung erstellen" und aktiviert die Option "Ich füge Kontakte selbst hinzu".

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.