Anmeldedaten von Facebook und Google für Yahoo! Mail nutzen

Yahoo Mail

Wer sich bei Yahoo! Mail anmelden möchte, muss dazu nicht extra mehr eine eigene Yahoo!-ID erstellen, sondern kann ganz einfach über Facebook oder Google einen Account bei Yahoo! Mail erstellen und nutzen. Das ist nicht nur sehr praktisch, sondern spart außerdem jede Menge Zeit, da die Anmeldungen bei Yahoo! Mail so schneller erledigt werden kann und nur noch ein Passwort benötigt wird.

Wie man sich mithilfe des Google- oder Facebook-Accounts bei Yahoo! anmeldet, kann in wenigen Schritten erklärt werden. Wer über ein Facebook- oder Google-Account verfügt, muss auf der Yahoo Anmeldeseite den Eintrag "Melden Sie sich an mit: Facebook oder Google" klicken. Dadurch können die Konten mit Yahoo! verknüpft werden und der Nutzer kann auf alle Yahoo! Produkte, Webseiten und andere Dienste zugreifen. Es ist nicht mehr notwendig, eine Yahoo!-ID und ein Passwort zu erstellen, was die Nutzung von Yahoo! Deutlich einfacher macht.

Darüber hinaus profitieren Nutzer, die bei Facebook oder Google angemeldet sind, von der Ein-Klick-Anmeldung bei Yahoo!. Dies bedeutet konkret, dass der Nutzer nicht mehr seine Benutzer-ID und Passwort eingeben muss, wenn er sich mit dem E-Mail-Dienst oder einem anderen Produkt von Yahoo! Verbinden möchte. Möchte man eine Ein-Klick-Anmeldung für das aktuelle Konto einrichten, muss auf der Yahoo!-Anmeldeseite auf das Symbol für Facebook oder Google geklickt werden. Dort kann in wenigen Schritten die Ein-Klick-Anmeldung eingerichtet werden, wodurch der Anmeldevorgang für den Benutzer beschleunigt wird. Darüber hinaus muss man sich nicht mehr verschiedene Passwörter für unterschiedliche Dienste merken, da man durch die Verknüpfung der Dienste lediglich nur noch ein Passwort benötigt. Umso wichtiger sind die Sicherheit des Computers und die Stärke des Passworts, damit dieses nicht geknackt werden kann.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

2 Kommentare zu “Anmeldedaten von Facebook und Google für Yahoo! Mail nutzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.