Computervirus im Norden unterwegs

Viren

In Schleswig-Holstein versucht derzeit ein Computervirus, die Nutzer des Internets abzukassieren. Bislang sind beim Landeskriminalamt schon ein Dutzend Meldungen eingegangen. Die Masche hierbei ist eigentlich sehr einfach: Während des Surfens im Internet lädt sich automatisch eine Software auf den PC, die sich dann auch installiert.
 

Der Rechner wird nach der Installation gesperrt und die Betroffenen aufgefordert, eine Zahlung in Höhe von 100 Euro zu leisten, damit der PC wieder freigeschaltet wird. Der Nutzer wird über ein Pop-up-Fenster beschuldigt, er habe Kinderpornografie mit seinem PC oder auch per E-Mail terroristischen Hintergrund verbreitet. Mit dem Logo von Bundespolizei und Bundeskriminalamt soll der Druck zur Zahlung erhöht werden. Sollte man die 100 Euro nicht innerhalb von 24 bezahlen, so lautet die Drohung, würde die Festplatte gelöscht werden. Die Polizei hat dazu geraten, das Geld auf gar keinen Fall an die angegebene Adresse zu bezahlen, sondern gleich eine Anzeige zu erstatten. Wie die Opfer wieder an ihren Rechner kommen, ist im Bericht einer online Nachrichtenagentur nicht mitgeteilt worden. Hier sollten sich die Betroffenen ebenfalls mit der Polizei beraten.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.