Datenrettung bei Google dauerte

Google Mail

Wie schon berichtet, gab es bei Google ein großes Problem, dass plötzlich bei zahlreichen Accounts die Posteingänge leer waren. Google versprach eine schnelle Wiederherstellung der Daten, aber die Rettung dauerte wohl doch länger, als eigentlich geplant. Ein Drittel der Kunden hatte seine Daten wieder, als noch immer Kunden warteten. Der Grund des Fehlers lag in einem fehlerhaften Update der Software. Nachdem dieser endlich entdeckt wurde, hat man die Aktualisierung gleich eingestellt.

Nun dürften aber endlich alle Accounts ihre Daten wieder haben. Gleichzeitig hat Google auch mitgeteilt, dass es weniger Accounts waren, als anfangs angenommen. Erst wurde von 0,08 Prozent der Accounts gesprochen, tatsächlich sollen es aber nur 0,02 Prozent gewesen sein. Über die Speicherstände hat der Konzern die Daten wieder eingestellt. Durch dieses Verfahren wurde verhindert, dass die sie von den Fehlern, wie es mit dem Update der Fall war, nicht beeinflusst wurden. Dadurch aber verzögerte sich die Rückspielung.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.