Elektronische Post dämmt Papierpost nicht ein

Nachrichten

Hat man doch geglaubt, dass mit der elektronischen Post von De-Mail und dem e-Postbrief die Papierpost eingedämmt würde. Aber da haben sich so einige wohl stark geirrt. Die elektronische Kommunikation ist zwar immer stärker im Kommen, aber das hält die Verbraucher trotz allem nicht davon ab, auch weiterhin ihre Briefe oder Postkarten in Papierform zu verschicken.

Damit die Arbeit bei der Post nun noch schneller vorangehen kann, wurde sogar eine neue Sortieranlage in Betrieb genommen. Es ist schon erstaunlich, dass sich die Menschen noch nicht ganz auf die elektronische Post verlassen, sondern auch weiterhin den Weg über den Briefumschlag und die Briefmarke wählen. Da scheinen die Verbraucher doch noch immer skeptisch zu sein, was den E-Postbrief oder De-Mail angeht. Dennoch ist die Tendenz steigend, denn zahlreiche Unternehmen haben sich dazu entschlossen, keine Papierpost mehr versenden zu wollen. Hier geht alles über den elektronischen Weg zu den Kunden und Geschäftspartnern. Sicherlich bei Unternehmen auch deshalb interessant, weil so hohe Kosten gespart werden können. Nicht beim Porto selber, aber wenigstens beim Papier für die Briefe und bei den Briefumschlägen.
 

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.