Google Docs erkennt weitere Datei-Formate

Google Mail

Wer bislang das Problem hatte, dass in Gmail verschiedene Datei-Formate nicht angezeigt werden konnten, der wird dieses Problem in Zukunft wohl kaum noch haben. Google Docs ist so erweitert worden, dass 12 zusätzliche Datei-Formate erkannt werden. Der Viewer erkennt nun auch Formate aus Excel, Apple Pages, PowerPoint 2007 und 2010, Adobe Photoshop, Autocard, True-Type-Schriften, Postscrips, Scalable Vector Graphics und Illustrator.

Durch die Erweiterung können die in den Mails angehängten Dateien dieses Formats nun auch vom Browser angesehen werden, selbst dann, wenn der Rechner nicht mit einem hierfür vorgesehenen Programm ausgestattet ist. Vorteile bringt es den Usern, die sich die Anhänge in den Mails direkt über den Browser anzeigen lassen wollen. Allerdings gibt es die Einschränkung, dass die Dokumente nicht bearbeitet werden können. Hierfür sind dann wieder die entsprechenden Programme auf dem Rechner notwendig. Zumindest aber wird man sich die Dokumente erst ansehen und dann entscheiden können, ob man sie überhaupt auf dem Rechner speichern muss.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.