IncrediMail samt anderen Programmen mit einem Klick starten

Tipps zu IncrediMail

Manchmal benötigt man für ständig wiederkehrende Aufgabe immer auch dieselben Programme: zum Beispiel IncrediMail, Skype und den Standardbrowser. Für alle Klickfaulen ist das ein lästiges Übel – das sind genau drei Klicks zuviel, rechnet man das auf Jahr hoch, dann summiert sich das. Aber dieses "Problemchen" kann man mit einer Bat-Datei lösen, die dann alle geünschten Programme öffnet – mit nur einem Klick.

+ Dazu legt man als erstes ein neues Textdokument an: einfach mit einem Rechtsklick auf den Desktop durch das Kontextmenü über "Neu" nach "Textdokument" navigieren.

+ Nachdem die Textdatei erstellt ist, benennt man die Textdatei um: wieder einfach einen Rechtsklick auf die Datei setzen und im Kontextmenü zu "Umbenennen" navigieren. Danach vergibt man einen aussagekräftigen Dateinamen – wichtig der Datei muss die Endung .bat gegeben werden. Also zum Beispiel: Startup.bat. Nun erscheint ein Hinwaeis: "Wenn Sie die Dateinamenerweiterung ändern, wird die Datei möglicherweise unbrauchbar. Möchten Sie sie trotzdem ändern?" Ja, genau das will man und bestätigt mit einem Klick auf "Ja".

+ Nun bearbeitet man die Datei mit dem Texteditor der Wahl. Beispielsweise mit dem XP-eigenen Editor per Rechtsklick auf die Datei über das Kontextmenü  durch einen Klick auf "Bearbeiten".

+ Jetzt fügt man für jedes zu startende Programm den Programmpfad ein. Dazu bspw. einfach mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Pogrammicon klicken und unter "Eigenschaften" >> "Verknüpfung" >> "Ziel" den Pfad über Strg+C in die Zwischenablage kopieren.

+ Danach fügt man den Pfad aus der Zwischenablage in die eben erstellte Datei Startup.bat.

Wichtig ist jetzt, vor dem kopierten Pfad noch die folgende Angabe zu setzen – den Befehl "start", Leerzeichen und zwei Anführungszeichen, gefolgt von einem Leerzeichen:

+ start "" C:ProgrammeIncrediMailBinIncMail.exe

Diese letzten vier Schritte wiederholt man für jedes zu startende Programm und fügt  diese zeilenweise untereinander ein:

start "" C:ProgrammeIncrediMailBinIncMail.exe
start "" "C:ProgrammeInternet Exploreriexplore.exe"

Und so weiter.
Wichtig: Sind im Programmpfad Leerzeichen enthalten, muss der Pfad in Anführungszeichen stehen. Danach speichert man die Datei ab und schließt sie.

Natürlich sieht das Icon der eben erstellten Bat-Datei nicht wirklich gut aus. Aber das kann man ändern. Dazu verschiebt man die Bat-Datei vom Desktop weg an einen anderen Ort, bspw. nach C:->Dokumente und Einstellungen->Anwendungen->Eigene Dateien. Dann navigiert man in diesen Ordner und klickt mit der rechten Maustaste auf die verschobene Datei und erstellt eine Verknüpfung über "Senden an" >> "Desktop (Verknüpfung erstellen)".
Danach navigiert man mit einem Rechtsklick auf die eben erstellte Verknüpfung durch das Kontextmenü zu  "Eigenschaften". Hier kann man über einen Klick auf die Schaltfläche "Anderes Symbol" das passende Icon auswählen. Mit einem Klick auf "Übernehmen" schließt man die Aktion ab.

Möchte man auch das "schwarze Fenster" während des Startens der Programme   verschwinden lassen, kann man auch dies in den Eigenschaften der eben erstellten Verknüpfung einstellen: Dazu einfach unter Eigenschaften im Reiter "Verknüpfung" im Drop-Down-Feld "Ausführen" die Option "minimiert" aktivieren.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.