Mozilla 1.5

Netscape Mail

Die Version 1.5 des Open-Source-Browsers Mozilla nähert sich mit großen
Schritten der Fertigstellung. Frisch erschienen ist jetzt der erste Release
Candidate der neuen Version. Im Vergleich zu den Vorgängerversionen wurden eine
ganze Reihe von Bugs behoben und kleinere Änderungen durchgeführt.

Tabbed Browsing

Die Navigation beim Tabbed Browsing wurde in der neuen Browser-Version wesentlich
verbessert. So wurde unter anderem eine Dialogbox integriert, die eine Bestätigung
für den gewünschten Befehl fordert. Die Box kann allerdings auch wieder
deaktiviert werden. Im HTML-Editor Composer können Bilder, Tabellen und
die neu eingeführten absolut platzierten Objekte leichter in der Größe
verändern werden. Auch der Source-Code einer Webseite erscheint nun nicht
mehr in einem einfachen Textfenster sondern in einem Editor. Auch zahlreiche
Fehler beim Umgang mit Inline-Styles und CSS-Styles wurden bereinigt.

Kein Firebird oder Thunderbird

Mozilla 1.5 beruht nicht auf dem Web-Browser Firebird und dem Mail-Client Thunderbird,
sondern wird weiterhin als komplettes Browser-Paket angeboten. Nähere
Details zu den Verbesserungen im Mozilla 1.5 Release Candidate 1 finden sich
in den Releasenotes
. Nach Angaben der Entwickler soll noch ein weiterer
Release Candidate erscheinen, bevor die finale Version Ende September veröffentlicht
werden soll.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.