MSN Premium Beta-Phase gestartet

Nachrichten

Microsoft wird künftig einige Funktionen seines Internet-Portals MSN nur noch gegen Gebühr anbieten. Der neue MSN Premium E-Mail-Dienst soll zum Jahresende in den USA mit zahlreichen Extras und zunächst nur für Breitband-Kunden starten.Erst im Juli präsentierte der Softwarekonzern, auch in Europa, sein Bundle MSN 8 mit lernfähigem Spam-Filter, Kindersicherung, integriertem Virenschutz und einer Funktion zum Ausblenden von Bildern in Mails. In den USA wurde nun in Kooperation mit Verizon, Qwest und Charter Communications der Betatest für ein neues kostenpflichtiges Breitbandangebot gestartet.
Der erweiterte E-Mail-Dienst soll nach Unternehmensangaben 9,95 US-Dollar im Monat oder 79,95 US-Dollar im Jahr kosten. Neben einer nahtlosen Integration von MSN in Outlook soll der kostenpflichtige Dienst es ermöglichen, E-Mails, Termine und Kontakte von überall her mit beliebigen Zugangsgeräten zu verwalten.
MSN Premium ist nach Herstellerangaben mit 25 MByte Speicherplatz für E-Mails und mehreren Mail-Adressen ausgestattet
Die aktuelle MSN-Software der Version 8 war in den USA Ende Oktober 2002 mit einem Marketingetat von 300 Millionen US-Dollar gestartet. MSN hatte vor einem Jahr etwa neun Millionen Kunden, mittlerweile hat sich der Kundenstamm aber um rund 400.000 reduziert.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.