Neue Bagle-Migration gesichtet

Viren

Dem britischen E-Mail-Security-Provider BlackSpider http://www.blackspider.com
ist eine neue Variante des Bagle-Wurms ins Netz gegangen. Nach Hochrechnungen
von BlackSpider sind innerhalb der ersten Stunde etwa 524.000 infizierte E-Mails
an europäische Unternehmen adressiert worden. Das Schadens- und
Verbreitungspotenzial dieser Bagle-Migration wird von den Virenexperten als
äußerst hoch eingeschätzt.


Entdeckt wurde "Bagle.bo" laut BlackSpider-CEO John Cheney (Bild) gestern,
Dienstag, um 16.20 Uhr. Zwischen 18.30 und 20.30 Uhr wurden laut Cheney etwa
2.000 infizierte E-Mails in Quarantäne gestellt. Die Bagle-Variante mit der
Bezeichnung "bo" hat eine leere Betreffzeile. Im Anhang befindet sich ein
zip-Ordner mit einer Größe von 18 Kilobyte, der die Datei "19_04_2005.exe"
beinhaltet. Mögliche Bezeichnungen des komprimierten Attachements lauten:
"1.zip", "2.zip", "3.zip", "4.zip", "5.zip", "6.zip", "7.zip" oder "8.zip".

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.