Outsourcing von Spam- und Virenschutz

Nachrichten

Der britische E-Mail-Security-Provider BlackSpider http://www.blackspider.com expandiert nach Deutschland und stellt auf der Systems 2004 http://www.systems-world.de erstmals seine neue E-Mail-Security-Lösung vor. „Unsere MailControl-Lösung bietet Schutz vor Spam, unerwünschten Inhalten und Viren und erlaubt zusätzlich das freie Konfigurieren von E-Mail-Content“, erklärt BlackSpider-CEO John Cheney.
Die Lösung besteht aus MailControl-Spam, MailControl Anti-Virus und MailControl-Content und erfordert bei Anwendern keine spezielle Hard- oder Software. „Durch den ausgelagerten E-Mail-Filter können Bandbreite und Festplattenplatz gespart und IT-Ressourcen freigesetzt werden“, so Cheney. Laut BlackSpider erkennt MailControl bis zu 98 Prozent aller Spam-E-Mails. Der Web-Filter kombiniert Anti-Viren-Produkte von Symantec, Kaspersky Lab und McAfee Security mit der heuristischen BlackSpider Engine „Huntsman“. Laut der „Schwarzen Spinne“ erkennt die Engine Viren nicht nur an ihrer Signatur, sondern auch durch eine E-Mail-Trendanalyse. Dadurch soll das kritische Zeitfenster zwischen der Ausbreitung eines Virus und der Entwicklung des Patches geschlossen werden.

Via Content-Filter können unternehmenseigene Firmen-Richtlinien umgesetzt und Angestellte vor beleidigenden Inhalten geschützt werden. Die Kosten für die Inanspruchnahme des MailControl-Services liegen zwischen 2,25 und 3,75 Euro pro Anwender und Monat. Interessierte finden BlackSpider in der IT-Security-Area der Systems (Halle B2, Stand 211).

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.