Rätselhafte Spam-Mails bei Gmail

Google Mail

Gmail hat derzeit erhebliche Probleme mit Spam-Versand und Accounts, die gehackt werden. Es handelt sich bei dem Verfahren aber nicht um ein typisches Verfahren, denn es werden lediglich die Mails versendet, nicht aber Passwörter verändert oder Accounts und Adressen gelöscht. Der Link in den Mails führt auch nicht auf eine gefälschte Gmail Seite, sondern zu einer Online-Apotheke. Die Spammails enthalten keinen Betreff und bislang sind auch keine Schädlinge bekannt, die sich auf den Rechnern breitmachen.

Es werden immer aktive Accounts bei Gmail und jene, die lange nicht mehr genutzt worden sind, angegriffen. Dabei spielt es scheinbar auch keine Rolle, wie schwer das Passwort ist. Auch ist es völlig unwichtig, welcher Virenschutz installiert und verwendet wird. Es konnten auch keine Muster zu den Betriebssystemen und Browsern gefunden werden. Betroffen sind wohl Chrome, Internet Explorer, Opera und Firefox. Dass eine Spam-Aktivität erfolgt ist, lässt sich von den Usern nur erkennen, wenn sie in den Ordner "gesendete Mails" schauen. Teilweise finden sich auch im Papierkorb Hinweise. Es ist jedem User von Googlemail zu raten, sein Konto zu prüfen und die automatische Autorisierung für das Versenden der Nachrichten deaktivieren. Es muss sich auch nach jeder Sitzung ordentlich abgemeldet werden.
 

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.