Service Pack 1 von Avira

Nachrichten

Der IT-Sicherheitsexperte Avira hat für seine Antiviren-Pakete das Service Pack 1 geliefert. Dieses basiert auf Version 10 von AntiVir. Mit dem Service Pack werden die Performance, die Erkennungsleistung und die Stabilität der Antivirenlösungen von Avira erhöht.

Auch gibt es eine Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit von der verhaltensbasierenden Erkennung "ProActive" mit anderen ProActive Community Teilnehmern. Mit der Teilnahme an dieser Community hat der Nutzer die Möglichkeit, sich automatische Daten von aufgeführten Programmaktionen schicken zu lassen. Nach der Analyse werden dann die Ergebnisse in das ProActive Modul eingespeist und stehen der Community zur Verfügung. Nach Aussagen von Avira behebt Service Pack 1 auch andere Fehler sowie Probleme "die bei manchen Anwendern zum Neustart des Systems haben können".
Das Update behebt auch 10 Fehler des Programms, die bekannt sind, sodass User nun keine Schwierigkeiten mehr haben dürften. Ob SP1 auch eingespielt ist, kann man an seiner Versionsnummer im AntiVir Control Center erkennen. Dieses wird über den Menüpunkt Hilfe > Register Versionsinformationen.

Diese muss bei Personal Free 10.0.0.592, bei Premium 10.0.0.624 und bei Premium Security Suite 10.0.0.565[/SIZE] lauten.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.