Sicherheitsleck bei Google Mail entfernt.

Nachrichten

Wie die australische Internetseite ZDNet Australia berichtet,
hat der Suchmaschinen Anbieter Google ein Sicherheitsloch in seinem kostenlosen
Emaildienst Google Mail alias Gmail, geschlossen.

Über das Sicherheitsloch können Angreifer beliebige E-Mails
mitlesen, indem sie eigene Filterregeln einschleusen und sich alle Nachrichten
an eine beliebige E-Mail-Adresse weiterleiten. Auch der aktuelle Fall zeigt,
dass Google über Sicherheitslecks weiterhin nicht aktiv informieren will. Der
Konzern rückt Informationen zu Sicherheitslücken nach wie vor nur auf Nachfrage
heraus. Eine offizielle Seite von Google die auf Sicherheitsrisiken hinweißt
gibt es bisher nicht.

 
Mehr unter ZDNet Australia:

http://www.zdnet.com.au/news/software/soa/Google-fixes-Gmail-ethical-hacker-vulnerability-/0,130061733,339282466,00.htm

 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.