SpamArchive.org sammelt ab sofort Spam

Nachrichten

Mit SpamArchive wurde gestern eine zentrale Plattform zur Sammlung von Informationen über Spammer gestartet. Ziel ist der Aufbau einer zentralen Datenbank zur Speicherung von Werbenachrichten. Dieses soll Entwicklern von Anti-Spam-Software zur Verfügung stehen, um die Wirkung ihrer Algorithmen zur Erkennung der unerwünschten E-Mails zu testen. Bisher standen meist nur relativ kleine Archive zur Verfügung, mit denen Filter nur begrenzt getestet werden konnten.
Die Betreiber fordern die Nutzer auf, ihnen Werbe-Nachrichten zu schicken, um möglichst alle Varianten in die Datenbank aufnehmen zu können. Auch Kopien bereits bestehender Archive werden dankend angenommen. Für den Gegenvergleich wird auch eine Datenbank mit regulären E-Mails angelegt, dass jedoch sicher schwerer zu füllen sein wird. Hinter dem Projekt steht Ciphertrust, ein Hersteller von Sicherheitsprodukten für E-Mail-Dienste.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.