Thunderbird: erweiterte Textformatierungen

Thunderbird

Reinen Text als E-Mail-Format zu benutzen, ist Ehrensache. Leider hat dies den Nachteil, dass einem keine erweiterten Textgestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Tatsächlich? Nicht ganz, denn Mozilla Thunderbird bietet einem die Option, erweitertes Plaintext zu benutzen.

Mit dem erweiterten Plaintext können Sie den Text Ihrer E-Mails sowohl fett als als auch kursiv und darüber hinaus auch als unterstrichen auszeichen. Das Ganze funktioniert folgendermaßen:

–    Stellt man das Sternchen (Asterisk) vor und hinter ein Wort –  z.B. *neu* – bekommt der Empfänger das Wort dazwischen in fetter Schrift angezeigt.

–    Stellt man das Wort zwischen zwei Schrägstriche – z. B.  /voraussichtlich/ – bekommt der Empfänger das Wort in kursiver Schrift angezeigt.

–    Stellt man das Wort zwischen zwei Unterstriche – z.B.  _nein_ – wird beim Empfänger das Wort dazwischen als unterstrichen dargestellt.

Wichtig: Diese erweiterten Textformatierungen funktionieren nicht bei allen E-Mailprogrammen – benutzen Sender und Empfänger der E-Mail jedoch Thunderbird, ist das kein Problem.

Nachdem man das erste Mal eine Antwort auf seine E-Mail bekommen hat, sieht man die erweiterten Textformatierungen. Sollte es einen stören, dass die Zeichen zur Textformatierung *_/ immer mit angezeigt werden, kann man auch das abstellen.

Dazu öffnet man die Datei  userContent.css im Profilordner mit einem Texteditor und fügt folgende Zeile ein:

.moz-txt-tag { display: none; }

Danach das Speichern der  Datei nicht vergessen und beim nächsten Start von Thunderbird sind die Zeichen zur Textformatierung verschwunden.
 

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.