GooOut

thumb_GooOut-285x300.jpg
Download
GooOut
Dateigröße1.6 MiB
AufgenommenDonnerstag, 22. März 2012
Downloads452
Version1
LizenzShareware
Wer einen Gmail-Account besitzt, der musste bislang kompliziert über den eigenen Web-Browser auf die empfangenen E-Mail-Nachrichten zugreifen! Diesem doch sehr lästigen Missstand kann nun erfolgreich Abhilfe geschaffen werden. Mit dem Add-In GooOut kann man von nun an alle Nachrichten aus dem GoogleMail-Account bequem über die Anwendung Microsoft Outlook empfangen! Aufgrund der auf dem gesamten Globus weit verbreiteten Anwendung dieser Software aus dem Hause Microsoft war es lediglich eine Frage der Zeit, bis man sich entschied, Googlemail und Outlook per Erweiterung zu verknüpfen! Diese Anwendung kann mit den Outlook-Versionen 2007 oder auch einer neueren Variante in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus werden die Betriebssysteme Microsoft Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 vorausgesetzt, um in den Genuss von GooOut zu gelangen.

Die Features der Erweiterung GooOut
Um von den interessanten Features dieser Anwendung in Microsoft Outlook profitieren zu können, muss lediglich das Konfigurations-Fenster aufgerufen werden, nachdem die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde. Nun können unter der Registerkarte "General" alle relevanten Informationen bezüglich des Gmail-Accounts eingegeben werden, was neben dem Benutzername selbstverständlich ebenfalls das Passwort umfasst. Anschließend kann entschieden werden, in welchen Abständen die Kontakte aus Gmail mit Outlook von Microsoft synchronisiert werden sollen. Von nun an braucht man sich nicht mehr manuell um diese Vorgänge zu kümmern, was ein enormes Zeitersparnis mit sich bringt. Die besagte Synchronisation kann neben dem GoogleMail-Account in Outlook auch andersrum bewerkstelligt werden. Auch die Verwendung eines Proxy-Servers wird mit diesem vielseitigen Add-In unterstützt. Wenn eben dies der Fall ist, dann müssen lediglich die hierfür essentiellen Eingaben in den Konfigurationen hinterlegt werden. Um das Add-In optimal an die persönlichen Bedürfnisse des potentiellen Besitzers anzupassen, finden sich die so genannten Advanced-Settings vor. Dort lassen sich mit wenigen Mausklicks die jeweiligen Profile für Microsoft Outlook mit einem Namen versehen, um alle Einstellungen zentral abzuspeichern und bei Bedarf zwischen mehreren Profilen wechseln zu können. Auch ein möglicher Report aller Vorgänge in einer zentral abgelegten Text-Datei kann hier veranlasst werden, um den vollen Überblick über alle Prozesse zu erhalten. Wenn eine neue Version vorliegt, reicht ein einfacher Mausklick aus, um das Internet nach selbigen zu durchsuchen und somit von den Neuerungen zu profitieren!

-

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.