Mails aus posteingang verschwunden…wo sind sie hin??Bitte helft mir,ist sehr wichtig

Home-›Foren-›Outlook Express-›Outlook Express Empfangen und Versenden-›Mails aus posteingang verschwunden…wo sind sie hin??Bitte helft mir,ist sehr wichtig

5 Antworten anzeigen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beitrag
  • #52765
    Unbekannt
    Teilnehmer

    Habe outlook Express 6 .
    seit gestern sind plötzlich alle mails ,ausser die Mails vor Mai 2009 , verschwunden !
    bin bei t-online.
    auf der internetseite in meinem mailkonto kommen neue mails an.ich kann sie mit outlook abrufen,sie kommen dort auch an…ich sehe dann bei Posteingang 1 oder 2 oder so…auch das signal neue mail ertönt…ABERRRR ich finde sie nicht im posteingang!

    kann es sein das ein filter an ist,der mir alle mails nach dem mai 2009 nicht sichtbar macht?
    hatte bevor die katastrophe geschah, was gesucht und dann nach name geordnet usw.dann wieder nach datum und plötzlich waren alle (ausser eben diese ganz alten mails ) weg .

    wo könnte ich die finden?!

    bitte bitte helft mir.. diese mails sind sehr wichtig !

    lg
    jen

    #183350
    sontag96
    Teilnehmer

    Könnte Dein Problem an mangelnder Wartung des Programmes OE (Outlook Express) liegen?

    In welchen regelmäßigen Zeitabständen wartest Du das Programm?

    #183351
    Unbekannt
    Teilnehmer

    🙁 ;(

    ich schäme mich wirklich,aber ich hab selten was gelöscht..

    hab ich noch eine chance diese verlorenen mails zu bekommen?
    und wieso sehe ich die neu eingehenden vorn in der leiste..aber wenn ich in den posteingang reinklicke ,sind sie nirgends zu sehen

    #183352
    sontag96
    Teilnehmer

    Löschen ist schon mal ein guter Anfang, aber Löschen allein bedeutet noch keine Lösung.

    Das Programm muß regelmäßig gewartet werden.

    Jeder Ordner in OE entspricht einer Datenbankdatei von OE. Der Ordner \“Posteingang\“ entspricht der Datenbankdatei \“Posteingang.dbx\“. Und so weiter. In den DBX-Dateien verwaltet OE die E-Mails. Die Datenbankstruktur ist sehr empfindlich und kann, bei schlechter Behandlung korrupt werden (Einen Defekt bekommen). Der Defekt kann endgültig werden. Das bedeutet, der Inhalt der Datenbankdatei kann nicht mehr gerettet werden.

    Die Standard-Ordner sollten stets unverzüglich geleert werden. Leeren heißt, entweder löschen oder die E-Mails in andere, selbst erstellte Ordner verschieben.

    Jede DBX-Datei sollte man nicht größer werden lassen als etwa 400 MegaByte.

    Wie kann das Programm gewartet werden?

    Fuer eine stabile Sicherheit der Datenbankdateien (*.dbx) von OE
    (Outlook Express) sollten im Idealfall mindestens einmal taeglich
    folgende zwei Prozeduren durchgefuehrt werden:

    => OE oeffnen
    => Menu Extras oeffnen
    => Optionen
    => Wartung
    => Jetzt bereinigen
    => Komprimieren

    Nach dem Durchlauf dieser ersten Prozedur sollte die folgende zweite
    Prozedur durchgefuehrt werden:

    => OE oeffnen
    => Menu Datei oeffnen
    => Ordner
    => Alle Ordner komprimieren

    Wurden beide Prozeduren regelmaessig durchlaufen, wird es, mit an
    Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, keine Probleme mehr mit den
    Datenbankdateien von OE geben.

    Bitte lies dazu auch die nachfolgenden Informationen:

    http://oe-faq.de/?56FAQ:3.06

    Zitat Freudi (Ottmar Freudenberger)

    Was macht das Komprimieren?

    Wenn Du eine \“Nachricht\“ verschiebst, dann wird sie in der DBX-Datei
    des urspruenglichen Ordners intern als geloescht markiert und damit
    von OE auch nicht mehr angezeigt. Physikalisch geloescht ist die
    Nachricht im urspruenglichen Ordner damit aber nicht. Erst nach einem
    Komprimieren (Vorzugsweise ueber \“Datei | Ordner | Alle Ordner
    komprimieren\“), werden die intern als geloescht markierten
    Datensaetze auch tatsaechlich physikalisch entsorgt.

    Solange Du OE die Datenbank nicht komprimieren laesst, hast Du also
    beim Verschieben einer Nachricht die gleiche Nachricht in zwei DBX-
    Dateien auf der Platte: Ein Mal im urspruenglichen Ordner bzw. dessen
    DBX-Datei und zum Zweiten in der DBX-Datei des Ordners, in die Du die
    Nachricht verschoben hast.

    In anderen Worten:

    Das \“Komprimieren\“ bedeutet *nicht*, dass die Dateien in ein anderes,
    schlankeres Format gebracht werden (z.B. ZIP oder RAR). Vielmehr wird
    die Datenbank (Gesamtheit aller DBX-Dateien) auf Vordermann gebracht.
    Wenn Du bleistiftsweise in einem OE-Ordner eine \“Nachricht\“ loeschst
    und/oder verschiebst, dann wird die zu loeschende Nachricht in der
    Datenbank als geloescht *markiert* und daher nicht mehr in OE
    angezeigt.

    *Physisch* ist die \“geloeschte\“ Nachricht aber nach wie vor in der
    Daten- bank (der/den DBX-Datei(en)) vorhanden, laesst sich also auch
    im Extremfall wiederherstellen. Beim Komprimieren wird die Datenbank
    reorganisiert, wobei auch in der Datenbank als geloescht markierte
    Nachrichten physisch aus der Datenbank entfernt werden.

    Wenn Du in OE laengere Zeit keine Komprimierung ausfuehrst, fuehrt
    das mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit zu einem Datenbankfehler,
    der zumindest vordergruendig in Datenverlust enden kann. Sowas will
    man nicht riskieren.

    Zitat Ende

    #183367
    Unbekannt
    Teilnehmer

    also sind diese Mails unwiederbringlich gelöscht? weg für immer?

    🙁 🙁

    [Editiert am 2010-11-10 von sontag96]

5 Antworten anzeigen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...