OL2003: alle 30 Sek. Fehler b. Nachr.vers., too many errors

HomeForenOutlookOutlook VersandproblemeOL2003: alle 30 Sek. Fehler b. Nachr.vers., too many errors

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  TilRoquette vor 12 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beitrag
  • #40258

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    TilRoquette
    Teilnehmer

    Ich habe am 2.2. mehrere E-Mails mit jeweils sehr vielen Adressaten verschickt

    Dabei bekam ich immer wieder die Fehlermeldung: \“Fehler (0x800CCC0F) beim Ausführen der Aufgabe \“ – Nachrichten werden versendet\“: \“Die Serververbindung wurde unterbrochen. Wenn das Problem andauert, wenden Sie sich an … Ihren Internetdienstanbieter. Antwort des Servers: 421 smtp.1und1.de too many errors\“

    Seit dem wird im Outlook 2003 Statusfenster \“Outlook Nachrichtenübermittlung\“ unter \“Aufgaben\“ angezeigt: \“ – Nachrichten werden gesendet\“ – mit der gleichen Fehlermeldung.

    Das Problem tritt nur bei einem von meinen 6 Outlook-Mail-Accounts auf.

    Lt. Google-Recherche bedeutet der Reply-Codes 421, dass die Nachrichte nicht gesendet wurden:
    \“4yz Transient: Negative Completion reply The command was not accepted and the requested action did not occur. However, the error condition is temporary and the action may be requested again. …
    x2z Connections: These are replies referring to the transmission channel. …
    The third digit gives a finer gradation of meaning in each category specified by the second digit. …
    421 = Service not available, closing transmission channel. Sent in response to any command when the SMTP receiver prematurely terminates the connection. \“

    Es kann übrigend durchaus sein, dass nicht weniger der Adressaten-E-Mails falsch waren.

      Entweder, eine der Mails \“steckt noch irgendwie unsichtbar\“ in Outlook 2007 …
      [*]oder Norton Internet Security (durch die ja alle ausgehenden Mails geschleust werden) erzeugt dieses Problem …
      [*]oder das Problem liegt bei 1&1 (die nach 5 Tagen erste einmal rückgefragt haben, ob das Problem auch mit anderen E-Mail-Programmen auftritt).

    Fragen:

      [*]Wie kann abstellen, dass Outlook beständig versucht, ein nirgendwo sichtbares E-Mail zu verschicken?
      [*]Wie kann ich herausfinden, welche der Mails nicht gesendet wurden?
      [*]Wie kann ich verhindern, dass solche Mails einfach nicht gesendet werden?

    Ich nutze
    – Outlook 2003
    – 1&1 als E-Mail-Provider
    – Norton Internet Security 2007

    E-Mail-Account-Einstellung in Outlook 2003:
    POP3-SErver: pop.1und1.de
    SMTP-SErver: smtp.1und1.de
    Postausgangsserver erfordert Authentifizierung – gleiche Einstellung wie Posteingangserver
    E-Mail-Adresse: ist eine andere als die, die zum Abgefragten Account gehört
    Benutzername, Kenntwort …
    Serveranschlussnummer POP3: 110
    Serveranschlussnummer SMTP: 25
    Servertimeout 1 Minute
    Kontoeinstellung testen … alle Tests o.k.

    Wer kann mir helfen?

    Gruß, Til

    [Editiert am 7/2/2007 von TilRoquette]

    Gruß aus München, Til

    #141496

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    TilRoquette
    Teilnehmer

    Mist, falsches Forum – bitte in \“Outlook Versandprobleme\“ verschieben. Danke. Til

    Gruß aus München, Til

    #141497

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    TilRoquette
    Teilnehmer

    Ach, noch ein Hinweis: das ganze passiert nur mit einem bestimmten Outlook-E-Mail-Konto – bei den anderen 4 Konten tritt es nicht auf

    Gruß aus München, Til

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...