Outlook-Express verschwunden

Home-›Foren-›Outlook Express-›Outlook-Express verschwunden

  • Dieses Thema hat 15 Antworten und 3 Stimmen, und wurde zuletzt aktualisiert 17:31 um 7. Juni 2006 von mfn.
15 Antworten anzeigen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beitrag
  • #36525
    Elisabeth
    Teilnehmer

      Ich habe gestern auf dem Desktop eine Verknüpfung von Outlook-Express erstellt, Mails abgeholt und die Verknüpfung dann wieder gelöscht. Seitdem ist Outlook-Express nicht mehr auffindbar, obwohl ich jedesmal, wenn ich den PC einschalte, die Meldung erhalte, dasss 29 Mails ungeöffnet seien. Was ist hier passiert? Kann ich das Outlook-Express wieder herstellen und wenn ja, wie?

      #131378
      mfn
      Teilnehmer

        Keine Ahnung. Suche nach der Datei msimn.exe und erstelle davon eine Verknüpfung auf dem Desktop. Hilft das?

        #131386
        Elisabeth
        Teilnehmer

          Ja, das hat funktioniert. Habe Outlook-Express nun wieder aufdem Desktop. Danke schön!
          Elisabeth

          #131390
          Elisabeth
          Teilnehmer

            Habe inzwischen alle Mails in Outlook-Express geöffnet. Nun kann ich aber keine Mails schreiben! Die Adressen und den Betreff kann ich zwar einfügen, jedoch nicht den Text. Fehlt da eine Komponente und wenn ja, woher bekomme ich diese?

            #131394
            mfn
            Teilnehmer

              Ist ein typischer Fehler, wenn die Datei inetcomm.dll fehlt oder nicht angemeldet ist.
              Kontrolliere zunächst mit der Windowssuche, ob sie da ist. Sie befindet sich im Ordner C.\\Windows\\System32 .
              Ist sie da, Folgendes machen:
              Start, Ausführen, dort eingeben:
              regsvr32 inetcomm.dll
              Enter drücken.
              Du bekommst dann eine Bestätigung.

              Zur Suche aus meinem Archiv:

              Da DBX Dateien und *.dll oft aber Systemdateien sind, musst du in den Ordneroptionen und in der Suchfunktion die Konfiguration ändern.

              a) Rufe die Systemsteuerung über >Arbeitsplatz >Systemsteuerung auf.
              b) Wechsele dort in die Ordneroptionen, Registerkarte Ansicht.
              c) Nimm folgende Einstellungen vor:

              * Haken entfernen bei \“Geschützte Systemdateien ausblenden\“.
              * Haken entfernen bei \“Dateinamenerweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden\“.
              * Haken setzen bei \“Inhalte von Systemordnern anzeigen\“.
              * Haken setzen bei \“Alle Dateien und Ordner anzeigen\“.
              * Haken setzen bei \“Versteckte Dateien und Ordner anzeigen\“.

              Die Erweiterten Einstellungen der Suchfunktion verwenden

              1. \“Bevorzugte Einstellungen ändern | Datei- und Ordnersuchverhalten
              ändern | Erweitert […] Empfohlen für fortgeschrittene Benutzer\“

              2. Über \“OK\“ auf \“Weitere Optionen\“ gehen und die folgenden Optionen
              auswählen:
              [x] Systemordner durchsuchen
              [x] Versteckte Elemente durchsuchen
              [x] Unterordner durchsuchen

              Das war für XP.
              Für Win98 reichen die Ordneroptionen zu aktivieren: versteckte Dateien: \“Alle Dateien anzeigen\“, Haken weg bei: \“Dateierweiterungen bei bekannten Dateitypen
              ausblenden\“

              [Editiert am 5/6/2006 von mfn]

              #131430
              Elisabeth
              Teilnehmer

                Danke schön!
                Die Datei inetcomm.dll ist da; ich habe sie nach Anweisung gesucht und gefunden und die Bestätigung erhalten. Aber ich kann immer noch keinen Text in das Mailformular schreiben.

                #131434
                mfn
                Teilnehmer

                  Dann mache bitte folgendes:
                  Sichere alle *.dbx Dateien in einen anderen Ordner.
                  Schließe OE und lösche im Ursprungsordner die Dateien Postausgang.dbx und gesendete Objekte.dbx.
                  Neustart und kontrolliere, ob es geht.

                  Welche Hintergundsoftware ist bei dir installiert (Virenscanner/Firewall)?

                  #131447
                  Elisabeth
                  Teilnehmer

                    Guten Morgen!
                    Ich bin betr. *dbx Dateien nach Anweisung vorgegangen; das Problem besteht weiter.

                    Hintergrundsoftware ist Norton.

                    Ich geb\’s auf, denn ich glaube, dass da einiges durcheinandergeraten ist und evtl. wurde – so eine Fehlermeldung – Outlook-Express auch nicht richtig installiert. Letzte Frage: Wie kann ich Outlook-Express vollständig entfernen?

                    Vielen Dank noch einmal für die prompte Unterstützung und die Geduld!
                    Elisabeth

                    #131456
                    mfn
                    Teilnehmer

                      Mein Tipp:
                      deinstalliere Norton und lasse es nie mehr auf dein System.
                      OE verträgt auf Dauer kein Abscannen von Mails.
                      50% alle Fehler in OE sind auf Norton u.a. Virenscanner zurückzuführ

                      #131468
                      Unbekannt
                      Teilnehmer

                        Danke für den Tipp. Nur, wie schütze ich den PC vor Viren etc.?

                        #131480
                        mfn
                        Teilnehmer

                          Du selbst.

                          Falls du dich unwohl dabei fühlst und dir ein Tool mehr Sicherheit gibt, nimm das kostenlose Antivir von Avira. Das scannt jedenfalls keine Mails.
                          Ich benutze es auch, aber nicht zum Schutz, sondern über Malware informiert zu sein, die sich gerade in einem Anhang aufhält.
                          Bei Mails gilt grundsätzlich – und ich halte micht streng daran – :
                          Nie einen Anhang öffnen, bevor man nicht den Absender darüber befragt hat. Es genügt nicht, zu wissen, dass er ein Freund ist, weil sich Viren auch über das Adressbuch verbreiten, ohne das es der Betroffene merkt.
                          In OE kein HTML benutzen also nur \“Nur-Text\“ beim Empfangen benutzen.

                          Handelst du so, ist OE nicht unsicherer als andere Mailklienten.

                          Benutze nicht den IE als Browser sondern Firefox oder Opera.

                          Wenn du Zeit lies:
                          Lies dazu:

                          http://www.mathematik.uni-marburg.de/~wetzmj/index.php?viewPage=sec-compromise.html
                          http://www.ntsvcfg.de/
                          http://oschad.de/wiki/index.php/HomePage

                          http://sicher-ins-netz.info/analyse/entfernen.html

                          http://sicher-ins-netz.info/schutz/schutz.html
                          http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html

                          #131504
                          Elisabeth
                          Teilnehmer

                            Ja, ich verhalte mich eigentlich auch so vorsichtig beim Empfang von Mails. Außerdem benutze ich Firefox als Browser. Die Informationen unter den angegebenen Links werde ich morgen mal genau studieren. Auf den ersten Blick sind sie an in Sachen PC versiertere Leute als ich es bin, gerichtet. Aber ich versuch\’s, s\’ist ja wirklich interessant.
                            Danke nochmals!
                            Elisabeth

                            #131510
                            mfn
                            Teilnehmer

                              Keine Ursache, hoffentlich ist Norton der Übeltäter.

                              #131564
                              Elisabeth
                              Teilnehmer

                                zum Schluss noch dies: Habe inzwischen Norton entfernt – OE funktioniert trotzdem nicht. Jetzt gebe ich es auf.

                                #131569
                                mfn
                                Teilnehmer

                                  Die letzte Möglichkeit, die ich kenne:
                                  lösche die inetcomm.dll und ersetzte sie durch eine neue.
                                  Vorgehen.
                                  OE beenden
                                  Start, Ausführen: regsvr32 inetcomm.dll /u
                                  Ok oder enter.

                                  Im Ordner C:\\Windows\\System32 die Datei löschen oder sichern.
                                  Wieder neu anmelden:
                                  Start, Ausführen: regsvr32 inetcomm.dll

                                  Die Datei bitte hier herunterladen:

                                  Das ganze aber nur machen wenn als BS Windows XP SP2_ mit allen Updates hast.
                                  Die Version der Datei muss 6.00.2900.2869 sein.
                                  OK.

                                  [Editiert am 7/6/2006 von mfn]

                                15 Antworten anzeigen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)

                                -

                                Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

                                1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
                                Loading...