So beheben Sie den Microsoft Office-Installationsfehler 0-2034

Outlook

Der Microsoft Office-Installationsfehler 0-2034 kann aufgrund eines nicht unterstützten Betriebssystems, instabiler Internetverbindung, beschädigter Systemdateien oder mangelndem Speicherplatz auftreten.

Die gute Nachricht: Es gibt mehrere Methoden, um diesen Fehler zu beheben.

Vorbereitende Schritte

Bevor Sie zu den Hauptmethoden übergehen, können diese vorbereitenden Schritte möglicherweise bereits das Problem lösen:

  • Überprüfen Sie die Internetverbindung und stellen Sie sicher, dass sie stabil ist.
  • Deaktivieren Sie vorübergehend Ihr Antivirenprogramm und die Firewall.
  • Schaffen Sie Speicherplatz auf der Festplatte, indem Sie temporäre Dateien mit dem “Datenträgerbereinigung”-Tool entfernen.
  • Installieren Sie ausstehende Windows-Updates.
  • Deinstallieren und installieren Sie Office erneut.

Systemdateien überprüfen mit SFC scannow

Falls der Fehler durch beschädigte Systemdateien verursacht wird, können Sie diese mithilfe des Systemdatei-Überprüfungsprogramms (SFC) reparieren. So gehen Sie vor:

  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten.
  • Geben Sie folgenden Befehl ein und drücken Sie Enter:

sfc /scannow

  • Dieser Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen; warten Sie geduldig. Das Tool identifiziert und repariert fehlerhafte Dateien oder ersetzt fehlende Systemdateien.
  • Schließen Sie nach Abschluss die Eingabeaufforderung und starten Sie Ihren PC neu.

Windows Update-Komponenten zurücksetzen

Wenn die Windows Update-Komponenten beschädigt sind, kann dies die Installation von Microsoft Office verhindern und den Fehlercode 0-2034 verursachen. Setzen Sie die Update-Komponenten zurück:

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten.
  2. Führen Sie die folgenden Befehle nacheinander aus und drücken Sie nach jedem Befehl Enter:

net stop wuauserv
net stop cryptSvc
net stop bits
net stop msiserver
ren C:\Windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old
ren C:\Windows\System32\catroot2 catroot2.old
net start wuauserv
net start cryptSvc
net start bits
net start msiserver

  1. Alternativ können Sie das Windows-Wiederherstellungstool verwenden, um die Update-Komponenten zu reparieren.

Office deinstallieren und neu installieren

Wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert, bleibt als letzte Option die Deinstallation und Neuinstallation von Microsoft Office.

  1. Deinstallieren Sie Microsoft Office über die Windows-Einstellungen. Sollte dies nicht funktionieren, müssen Sie die Office-Installationsdateien manuell entfernen.
  2. Laden Sie das Microsoft Support- und Wiederherstellungstool von der offiziellen Microsoft Support-Seite herunter und installieren Sie es. Dieses Tool führt Sie durch den Prozess und hilft Ihnen, sich bei Bedarf an den Microsoft-Support zu wenden.

Wenn all dies nicht hilft, könnten Sie versuchen, Office offline mithilfe des Offline-Installers zu installieren.

Weitere Tipps

Fehlercode 0-2035 in Office 365-Installation weist auf ein Problem mit einer vorherigen Installation, Aktualisierung oder Deinstallation hin. Überprüfen Sie das Office-Symbol im Windows-Systemtray, um den Installationsfortschritt zu überwachen. Falls eine Office-App bereits in Gebrauch war, kann ein Neustart des Systems den Fehler beheben.

Wenn Microsoft Office nicht installiert werden kann, starten Sie Ihren PC neu und versuchen Sie die Installation erneut. Sollte das nicht helfen, laden und führen Sie das Microsoft Office-Uninstall-Tool aus, um alle Installationsdateien zu entfernen. Danach installieren Sie Office erneut. Stellen Sie sicher, dass Ihr System die Anforderungen für Office erfüllt, um eine reibungslose Installation zu gewährleisten.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

CAPTCHA eingeben * Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte CAPTCHA neu laden.