Thunderbird Version 102.7.0 veröffentlicht

Thunderbird

Thunderbird 102.7.0 sollte eigentlich am Mittwoch, den 18. Januar veröffentlicht werden, es wurde aber beschlossen, die Veröffentlichung zu verschieben, da ein Problem bei der Authentifizierung von Microsoft 365 Business Accounts entdeckt wurde.

Eine Lösung für das Authentifizierungsproblem wird mit der Version 102.7.1 bereitgestellt, die in der Woche vom 23. Januar veröffentlicht wird. Die Version 102.7.0 steht ab sofort nur noch zum manuellen Download zur Verfügung, damit nicht betroffene Nutzerinnen und Nutzer das Update nutzen und von den darin enthaltenen Korrekturen profitieren können.

Bitte beachten Sie, dass automatische Updates derzeit deaktiviert sind und Benutzer von Microsoft 365 Business aufgefordert werden, das Update nicht durchzuführen.

Benutzer, die das Update durchführen und dabei auf Schwierigkeiten stoßen, können 102.6.1 einfach neu installieren. Thunderbird sollte Ihr vorhandenes Profil automatisch erkennen. Sie können jedoch bei Bedarf den Profilmanager starten, indem Sie dieser Anleitung folgen.

NEUIGKEITEN

  • Unternehmensrichtlinien unterstützen nun Thunderbird-spezifische Einstellungen

BEHOBEN

  • Lokalisierte Builds und Langpacks verwenden nun das „comm-l10n“-Repository; nachfolgende Builds, die offizielle Langpacks verwenden, sollten keine Änderungen vornehmen müssen
  • Zu viele geöffnete Ordner beim Start führten zum Verlust von MSF-Dateien
  • Das Kopieren einer E-Mail von einem lokalen Ordner in einen anderen lokalen Ordner führte unter Windows 7 manchmal zu der Fehlermeldung „Another Operation is using the folder“.
  • Bei falsch formatierten E-Mail-Adressen wurde eine automatische Korrektur durchgeführt.
  • Das Erstellen von Sicherheitsausnahmen für Nachrichten, die mit einem selbstsignierten Zertifikat gesendet wurden, schlug fehl, wenn der Hostname Großbuchstaben enthielt.
  • Die Überprüfung von S/MIME-Zertifikaten war unverhältnismäßig langsam.
  • Der OpenPGP-Schlüsselimport schlug bei Schlüsselblöcken mit Kommentaren fehl, die Unicode-Zeichen enthielten.
  • Die Seitenleiste von Chat-Unterhaltungen war unter bestimmten Umständen zu breit, so dass die Bildlaufleiste nicht verwendet werden konnte.
  • Auf dem Mac wurden beim Löschen von Terminen aus dem Heute-Fenster mit der Rücktaste nur die markierten Nachrichten gelöscht.
  • Diverse Sicherheitsverbesserungen

 

BEKANNTE PROBLEME

  • OAuth2-Authentifizierung funktionierte nicht für Microsoft 365 Enterprise-Konten.  Fehler 1810760

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.