26% aller Schädlinge im Oktober Trojaner

Viren

Auswertungen der Panda Security Labore zufolge waren Trojaner und Adware-Programme die am häufigsten verbreiteten Schädlinge im Oktober 2007. Trojaner waren für 25,97% und Adware-Programme für 23,37% aller entdeckten Infektionen verantwortlich

"Trojaner können von Malware Programmierern für verschiedene kriminelle Aktivitäten eingesetzt werden. Dabei geht es fast ausschließlich um finanzielle Profite. Entweder versuchen Sie Trojaner direkt für den Diebstahl von Informationen einzusetzen oder indirekt zum Aufbau von Botnetzen, über welche Cyber-Kriminelle dann Spam-Mails gegen Bezahlung verschicken" erklärt Luis Corrons, Technischer Direktor der PandaLabs. "Auch die Verbreitung von Adware-Programmen ist zu einem profitablen Geschäft geworden. So beauftragen beispielsweise skrupellose Marketing-Agenturen Malware-Entwickler damit, Adware-Programme, die unerwünscht Werbeeinblendungen anzeigen, zu entwickeln und verbreiten."

Nach Trojanern und Adware belegen Würmer den dritten Platz. Diese Malware-Art rückt immer mehr in den Hintergrund, da Malware-Autoren mittlerweile hauptsächlich finanzielle Interessen verfolgen. Würmer, die früher für viele verheerende und medienwirksame Attacken im Internet verantwortlich waren, verschwinden immer mehr aus den oberen Positionen der Malware-Statistiken. Im Oktober 2007 waren "nur" noch 8,31% aller Infektionen auf Würmer zurückzuführen.

Die aktivsten Malware-Arten im Oktober 2007:

+ Trojaner (25,97%)
+ Adware (23,37%)
+ Würmer (8,31%)
+ Backdoor Trojaner (3,97%)
+ Spyware (3,16%)
+ Dialer (2,84%)
+ Bots (2,33%)

                 

Der aktivste Schädling im Oktober war der Trojaner "Downloader.MDW", gefolgt vom Adware-Programm "PC-Prot", das erstmalig in der Top 10 Liste vertreten ist. Auf dem dritten Platz ist der Trojaner "Downloader.OZB", gefolgt vom "Lineage.BZE"-Trojaner sowie den Würmern "W32/IRCbot.BEP.worm", "Brontok.H" und "Puce.E". Auf den letzten drei Plätzen der Top 10 Liste finden sich nur Neueinsteiger: Der Backdoor Trojaner "Hupigon.AZG", der Trojaner "Dropper.UN" und das Skript "Sdbot.ftp", das von Würmern dieser Familie zur Verbreitung über FTP genutzt wird.

Die Top 10 Liste der Schädlinge im Oktober 2007:
 

Name
 Vormonat
 
1.  Trojaner Downloader.MDW
 
2.  Adware PC-Prot Neu
 
3.  Trojaner Downloader.OZB
 
4.  Trojaner Lineage.BZE Neu
 
5.  Wurm 32/IRCbot.BEP.worm
 
6.  Wurm 32/Brontok.H.worm
 
7.  Wurm 32/Puce.E.worm
 
8.  Backdoor Trojaner Hupigon.AZG Neu
 
9.  Trojaner Dropper.UN Neu
 
10. Wurm 32/Sdbot.ftp.worm Neu
 

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.