Angeblich keine Mails bei GMX-Panne verloren gegangen

Nachrichten

Neue Virenfilter sollten die Qualität des Freemailers GMX verbessern, indem verseuchte Mail besser als vorher erkannt werden. Doch das Service funktionierte „besser“ als angenommen: Jedes Mail, das Samstag zwischen 2:30 und 10:00 bei GMX-BenutzerInnen eingegangen ist, wurde automatisch als Virenmail klassifiziert und in den entsprechenden Ordner verschoben. Die BetreiberInnen des Services betonen, dass durch die Fehlfunktion keine Mails verloren gegangen sein sollen, auch wenn der/die BenutzerIn das automatische Löschen virenhaltiger Mails aktiviert hatten. Zusätzlich zu den Problemen mit dem Maileingang ließen sich in dem Fehler-Zeitraum Mails mit Attachment auch nur nach Deaktivierung des Virenschutzes versenden. Mittlerweile soll das System wieder wie gewohnt funktionieren, ob mit neuen oder alten Virenschutzfiltern ist jedoch nicht bekannt.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.