Erneut falsche Inkasso-Rechnungen im Umlauf

Viren

Die E-Mails tragen den Betreff >>Abrechnung<<, eine zufällige Zahlenkombination und geben vor, im Anhang eine Kostenaufstellung zu enthalten, die vom Konto des Empfängers abgebucht werden sollen.

Empfänger, die das angehängte ZIP-Archiv auf ihrem System entpacken, erhalten eine nicht als solche zu erkennende .LNK-Datei. LNK-Dateien sind unter Windows Verknüpfungsdateien, die sich auf jedem Windows-Desktop befinden können.
Diese verweist auf eine weitere Datei, die ebenfalls in dem ZIP-Archiv enthalten ist, welche die eigentliche Schadroutine enthält. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich dabei um einen so genannten Trojan-Dropper, der weitere Schadsoftware auf dem System des Opfers ablegt und startet.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.