Filter nutzen in Gmail

Google Mail

Ebenso wie man in seinem E-Mail-Programm bestimmte Regeln oder Filter nutzt, um den Überlick im Posteingang zu behalten, so ist das auch mit Googlemail als Webmailer möglich.

Gerade in Verbindung mit den erweiterten E-Mail-Adressen, wie im Beitrag „Mehrere E-Mail-Adressen in Googlemail“ auf Mailhilfe.de beschrieben, werden diese Filter zu einem mächtigen Werkzeug für den Posteingang.

+    Will man diese Filter nutzen, klickt man am oberen Ende auf der rechten Seite des Mail-Accounts auf „Filter erstellen„.

+    Danach kann man im ersten Schritt festlegen, nach welchen Kriterien eingehende E-Mails überprüft werden.

+    Hier wurde sich für folgende Variante entschieden: Mit allen E-Mails, die den Absender mllr.heiner+bulk@googlemail.com besitzen, soll etwas geschehen. Diese E-Mail-Adresse mit dem Zusatz +bulk wird immer für die Anmeldung bei Foren, Blogs, Newsletter etc. benutzt. Dies sind alles Angelegenheiten, die man vielleicht von den wichtigen Dingen getrennt halten will.

+    Daraufhin wird im dritten Schritt festgelegt, welche Aktionen beim Zutreffen der im zweiten Schritt festgelegten Kriterien ausgeführt werden sollen. Eine ganze Reihe von Möglichkeiten stehen zur Auswahl. Hier verfügt man durch die Checkboxen über eine einfache Art, durch einen Klick bestimmte Aktionen auszuwählen.

+    Nachdem man sich für die Kriterien entschieden hat, reicht ein Klick auf „Filter erstellen“ – und schon ist der erste Filter angelegt.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.