Geänderte Kommandozeilen in Outlook

Outlook

Als Bestandteil des SP3 von Outlook 2003 (ebenfalls in SP1 für Outlook 2007) wurde eine Änderung bezüglich der Analyse der Kommandozeilenparameter vorgenommen um sicher zu stellen, dass Outlook immer das Richtige tut. Als Teil dieser Änderung wird die wenig gebräuchliche Variante des Anhängens von Dateien an neue Emails mittels Kommandozeilenparameter in mehrere Lösungen aufgesplittet.

Bis jetzt behandelte Outlook unter Umständen einen indirekten Kommandozeilenparameter ohne einen Schalter. Wenn zum Beispiel ein Parameter ohne Schalter angegeben war, und einen Pfad zu einem Ordner im Dateisystem hatte, behandelte Outlook die Anweisung mit einem indirekten /select Schalter und zeigte den Ordner im Windows Explorer an. Wenn der Parameter einen Pfad zu einer Datei im Dateisystem enthielt benutzte Outlook den indirekten /a Schalter und hing die Datei an eine neue Emailnachricht an.

Als Teil der Änderungen um sicher zu gehen dass Outlook die Kommandozeilenparameter auf vorhersehbare Weise verarbeitet wurde diese indirekte Logik in diesen Servicepacks entfernt. Sie müssen nun den entsprechenden Schalter eindeutig definieren, bevor Sie den Pfad zu einem anzuzeigenden Ordner oder zu einer anzuhängenden Datei angeben. Wird durch Outlook ein Befehl ohne Schalter oder mit einer fehlerhaften Schalterstellung aufgerufen erscheint die folgende Fehlermeldung:

clip_image002_thumb.jpg
Bild = Fehlermeldung

Für weitere Informationen über die zulässigen Kommandozeilen-Schalter die von Outlook unterstützt werden schauen Sie bitte in die Onlinedokumentation über Kommandozeilenschalter von Microsoft.

Uns sind Anwendungen bekannt, bei denen dieses Problem bereits aufgetreten ist.
Kommandozeilenparameter sollten immer einen vorangestellten Schalter haben, der festlegt was mit dem Parameter zu geschehen hat.

Edit: Diese Änderung wurde als Bestandteil von Outlook 2007 RTM eingeführt, nicht nur in SP1 wie ursprünglich angegeben.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.